Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Benefizkonzert für die Hochwasseropfer

+

Am Mittwochabend fand am Waginger Marktplatz ein Benefizkonzert der Waginger Musikkapelle gemeinsam mit der Trachtenjugend statt. Der Erlös ging an die Hochwasseropfer in der Region.

Ein Marktplatzkonzert der besonderen Art veranstaltete kürzlich die Musikkapelle Waging am See. Gemeinsam mit der Marktgemeinde Waging am See und dem Verein “Waging bewegt” wurde das Konzert von 1. Musikleiter Helmut Huber und 1. Jugendwartin Claudia Huber auf die Beine gestellt. Die Gage der Musikkapelle, sowie die eingegangenen Spenden gehen direkt an die Hochwasserhilfe im Landkreis Traunstein. Beteiligt am Rahmenprogramm war auch die Jugendgruppe des Trachtenvereins Waging, welche mit Trachtentänzen und Schuhplattlern zu der guten Stimmung beitrugen.

1. Bürgermeister Herbert Häusl konnte nach dem Begrüßungsmarsch der Musikerinnen und Musiker die zahlreichen Gäste am Waginger Marktplatz begrüßen. Bereits in seiner Zeit als Kreisbrandmeister und Kreisbrandinspektor, so Häusl, sei er mit zahlreichen Hochwassereinsätzen konfrontiert gewesen. Die Arbeit der Einsatzkräfte im gesamten Umkreis sei in den letzten Tagen unbezahlbar gewesen und wären ein Garant für die sehr gute Hilfsbereitschaft. So seien unter anderem die Waginger Feuerwehren nicht nur im Gemeindegebiet im Einsatz gewesen, sondern auch im Katastrophengebiet von Freilassing und Fridolfing eingesetzt worden. Um einen Teil für die in not geratenen Mitbürger beizugtragen sei dieses Konzert der Musikkapelle eine wunderbare Sache.

Durch den musikalischen Teil des Abends führte Thomas Pfeffer von der Musikkapelle als Ansager der Musikstücke. Hierbei kamen unter anderem bekannte Blasmusikstücke wie der “Böhmische Traum”, der “Textilaku-Marsch” “Die Blasmusik gibt uns Schwung”, “Abschied der Slawin” und “Rosamunde” zu Gehör. Dass die Waginger Musikkapelle auch mit Oldies auftrumpfen konnte, bewies die Kapelle mit Melodien wie “Hello, Mary Lou”. Auch wurde auf die noch kommende Benefizaktion im Waginger Kurpark hingewiesen, an der neben Musikgruppen wie die “3 Z´widern” und die “Ruperti-Blosn” auch die Waginger Jugendkapelle mit Auftritten beteiligt ist.

Den krönenden Abschluss des Konzertes bildete der Marsch “Gruß aus Waging”, welcher von Willi Schneider sen. speziell für die Blaskapelle komponiert wurde und bei welchem die Mitglieder der Musikkapelle lautstark mitsangen und vom Publikum mit großem Applaus belohnt wurden. Neben vielen Einheimischen und Urlaubsgästen konnten zu dem Benefiz-Konzert auch zahlreiche Musikkantenkollegen von umliegenden Musikkapellen und Bands begrüßt werden. Für die zahlreichen Spenden und allen Mitwirkenden bedanken sich die Verantwortlichen der Musikkapelle Waging am See auf´s Herzlichste.

Benefizkonzert der Waginger Musikkapelle

 © FDL
 © FDL
 © FDL
 © FDL
 © FDL
 © FDL
 © FDL
 © FDL
 © FDL
 © FDL
 © FDL
 © FDL
 © FDL
 © FDL
 © FDL
 © FDL
 © FDL
 © FDL
 © FDL
 © FDL
 © FDL

Pressemitteilung Musikkapelle Waging am See

Kommentare