Internationale Wiener Ruderregatta

Lukas Reim qualifiziert sich für die U23-WM!

Waging am See/Wien - Mit zwei Siegen bei der Internationalen Wiener Ruderregatta löste der Waginger Spitzenruderer Lukas Reim sein Ticket für die U23 Weltmeisterschaft in Bulgarien.

Auf der Internationalen Wiener Ruderregatta vom 23. bis 24. Juni errang Reim zwei souveräne Siege und qualifizierte sich damit für die vom 19. bis 23. Juli in Plovdiv/ Bulgarien stattfindende U23 Weltmeisterschaft für Österreich. Bereits am Freitag, 23. Juni begann das Wochenende mit Sichtungsrennen in den zu nominierenden Bootsklassen. Hier erfüllte Lukas die Vorgaben mit 97% von der Zielzeit.

Goldmedaille im Männer Einer

Am Samstag, musste sich Lukas Reim unter 15 Startern im Männer Einer für das Finale qualifizieren. Ein dritter Platz im Vorlauf reichte für das Erreichen des A-Finales. Aktiv in den Zwischenspurts und mit großer psychischer Stärke schaffte Lukas mit einer guten Bootslänge Vorsprung den Sieg im A-Finale.

Am Sonntag, machte Lukas bereits mit einem Sieg im Vorlauf auf sich aufmerksam. Nur drei Stunden später standen wieder Österreichs Top Einerruderer am Start.Vom Start weg, bestimmte Lukas das Rennen. Der Abstand zu seinen zwei direkten Verfolgern aus Kärnten und Wien war diesmal noch größer und er erhielt die verdiente Goldmedaille.

Viel Lob und Anerkennung kam auch von seinem Trainer und Vater Mario Reim: "Es ist toll, wie Lukas seine Rennen bestreitet - stark im Kopf und auf der Strecke die Gegner in die Knie gerudert!" Sogar Klassenkameraden aus Bayern waren mit nach Wien gereist, um Lukas dort lautstark zu unterstützen. Zur Belohnung kam heute die offizielle Nominierung zur U23 WM in Plovdiv/Bulgarien durch den österreichischen Nationaltrainer Carsten Hassing.

Pressemitteilung Waginger Ruderverein e.V.

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © Mario Reim

Zurück zur Übersicht: Waging am See

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser