Unfall auf St2105 am Freitag

Lkw kommt von Fahrbahn ab und verliert Ladung - 50.000 Euro Schaden

+
Ein Lkw kam am Freitag von der Fahrbahn ab und verlor seine Ladung. 

Waging am See - Am Freitagmittag kam es gegen 11.30 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf der St2105 bei Waging am See. Ein Lkw verlor dabei seine Ladung. 

Update Sonntag 11.30 Uhr:

Am Freitag den 12.05.2017 um 11.20 Uhr befuhr ein 45-jähriger Serbe mit seinem tschechischen Sattelzug die Staatsstraße 2105 von Traunstein kommend in Fahrtrichtung Waging. Kurz nach Weidach kam er aus ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn, streifte mit dem Auflieger zwei Alleebäume und beschädigte diese dabei nicht unerheblich. Ferner wurde auch der Auflieger so stark beschädigt, dass er nicht mehr fahrbereit war. 

Der dadurch entstandene Gesamtschaden wurde auf etwa 50.000 Euro geschätzt. Die Fahrbahn musste zur Bergung des Sattelzuges und zur Fahrbahnreinigung bis 16 Uhr komplett gesperrt werden. 

Die Feuerwehren Waging und Otting waren vor Ort und führten unter anderem auch die Verkehrslenkungsmaßnahmen durch.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Laufen

Erstmeldung Freitag:

Ein Lkw befuhr die Staatsstraße 2105 in Richtung Waging, als er aus bislang noch unbekannten Gründen von der Fahrbahn abkam. Hierbei geriet er auf das Bankett und streifte mit seinem Aufleger einen Baum. Dabei wurde die Plane sehr stark beschädigt. 

Lkw-Unfall auf der St2105 bei Waging

An einem zweiten Baum kam er zum Stillstand und verlor dort einen Teil seiner Landung (Stoffballen). Dem Fahrer ist glücklicherweise nichts passiert. Die Feuerwehren Waging und Otting mussten die St2105 komplett sperren und richteten eine Umleitung ein.

Lkw verliert Ladung auf der St205 bei Waging 

Es waren ca. 20 Kameraden im Einsatz, die beim verladen der Stoffballen und bei der Bergung des Lkw mithalfen. Die Polizei Laufen nahm den Unfall auf.

FDL/AKI

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Waging am See

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser