"Und jetzt wird wieder gerudert!"

Jahreshauptversammlung des Waginger Rudervereins

Waging am See - Vorsitzender Holger Osterkamp konnte bei der Jahreshauptversammlung des Waginger Rudervereins auf ein erfolgreiches Jahr 2017 zurückblicken.

Erfolgreich zum einem, da die Bauarbeiten am neuen Bootshaus weitgehend abgeschlossen sind. Es wurden noch Innenausbauarbeiten erledigt und ein Stromanschluss verlegt. Für das Jahr 2018 stehen noch kleinere Arbeiten an, zudem soll der bestehende Steg erneuert werden. Der Waginger Ruderverein bietet seinen derzeit 154 Mitgliedern nun ein modernes Bootshaus mit Umkleideräumen und einem großzügigen Aufenthaltsraum, welcher in den Wintermonaten für die wöchentlich stattfindenden Indoor-Rudertermine genutzt wird, an. Dazu stehen neun moderne Ruderergometer zur Verfügung und ein hochwertiger Bootspark mit insgesamt 86 Ruderplätzen in 39 Booten.

Waginger Ruderer bei der Weltmeisterschaft

Erfolgreich auch im sportlichen Sinne: mit Lukas Reim hat man einen aktiven Ruderer in seinen Reihen, der im blau-weißen Dress in Zagreb und Bled Podestplätze für seinen Heimatverein Waging erkämpfte und im rot-weißen-rotem Dress für den Österreichischen Ruderverband einen 9. Platz auf der Europameisterschaft und einen 15. Platz auf der Weltmeisterschaft im Männer-Skiff der U23 erreichte. Und auch die Jugendmannschaft um Trainer Mario Reim sammelte im vergangenen Jahr erste Regattaerfahrung im nahen Österreich und hat sich für 2018 zum Ziel gesetzt, in der bayerischen Auswahlmannschaft mitzufahren.

Erfolgreich auch in finanzieller Hinsicht: Holger Osterkamp berichtete, stellvertretend für Kassenwart Max Keiler, über den derzeitigen Kassenstand. Besonders hervorzuheben sicherlich die Bootshausplanung: bei ursprünglich geplanten rund 282.000 Euro konnte man eine Punktlandung erzielen und so im veranschlagten Kostenrahmen bleiben. Osterkamp dankte in diesem Zusammenhang nochmal allen Mitgliedern für die erbrachten Eigenleistungen mit insgesamt 2365 Arbeitsstunden. Kassenprüferin Andrea Buchecker bestätigte die einwandfrei geführte Kasse, so dass der Vorstand durch die Mitgliederversammlung einstimmig entlastet wurde. Verwaltungsvorsitzender Stefan Huber berichtete über die bestehenden Versicherungen, wie etwa Gebäude-, Bootskasko-, Sport- und Unfallversicherung.

Neuer Jugendvorstand ist seit 2017 Lukas Reim, der die Belange der derzeit 47 Jugendlichen im Verein vertritt. Gerade im Rahmen des Bootshausneubaus brachten die Jugendlichen schon viele gute Anregungen ein, auch wenn sie mit dem gewünschten WLAN im Bereich Seeteufel leider noch warten müssen.

Im Anschluss wurden in Neuwahlen die bisherige Kassenprüferin Andrea Buchecker bestätigt und als Jugendwart Matthias Jakob neu in den geschäftsführenden Vorstand gewählt. Er übernimmt das Amt von Lorenz Berger, dem Holger Osterkamp für sein langjähriges Engagement dankte.

Michael Rosemann als Vorsitzender Sport, Regattaleiter und Bootswart berichtete über die im vergangenen Jahr durchgeführten Schnupperkurse, Übungsabende und die vom Waginger Ruderverein ausgerichtete internationale Rupertiregatta Ende Oktober.Für 2018 ist im April ein Auffrischungskurs für Mitglieder geplant, bevor am 1. Mai die Saison offiziell eröffnet wird, und die täglichen Übungsabende beginnen. Für Interessenten und Neueinsteiger werden mehrere Schnupperruder-Nachmittage und Ruderkurse angeboten, deren genaue Termine zeitnah auf der Homepage (waginger-ruderverein.de) veröffentlicht werden. Bereits für Ende April ist eine gemeinsame Rettungsübung mit den Wasserwachten geplant.

Höhepunkt des Abends die Ehrung der Kilometersieger -und siegerinnen 2017: Kilometersieger bei den Jungen Toni Schmid mit 441 km, bei den Juniorinnen Leonie Danninger mit 966 km, bei den Junioren Louis Kühnhauser mit 1098 km, bei den Damen Sylke Kausior mit 1193 km und bei den Herren Lukas Reim mit 3594 km, der damit auch "Kilometerkönig 2017" ist. Albert Krumscheid wurde für seine Lebenskilometerleistung, unter anderem bei zahlreichen Wanderfahrten, mit 41.021 km mit dem Äquatorpreis des Deutschen Ruderverbandes ausgezeichnet.

Presseinformation Waginger Ruderverein e.V.

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © Mario Reim

Zurück zur Übersicht: Waging am See

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser