Im Krankenhaus gestorben

Rollerfahrer (60) stürzt schwer und verstirbt

Waging - Am Donnerstagmittag hat sich ein tödlicher Unfall auf der Gemeindestraße zwischen Hochreit und Oberaschau ereignet. Vermutet wird ein technischer Defekt!

Am Donnerstag, gegen 13 Uhr, ereignete sich auf der Gemeindestraße Hochreit - Oberaschau ein Verkehrsunfall, bei dem ein 60-jähriger Rollerfahrer aus dem Gemeindegebiet Waging am See ohne Fremdeinwirkung stürzte.

Hintergrund könnte nach ersten Erkenntnissen ein technischer Defekt am Roller gewesen sein. Aufschluss hierüber soll ein Gutachten bringen, das von der Staatsanwaltschaft in Auftrag gegeben wurde.

Der Rollerfahrer wurde nach notärztlicher Erstversorgung durch einen Rettungswagen ins Krankenhaus nach Traunstein verbracht, wo er wenig später an den Folgen des Unfalls verstorben ist.

Mögliche Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Laufen unter Tel. 08682/89880 zu melden.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Laufen

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © TimeBreak21

Zurück zur Übersicht: Waging am See

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser