Frau aus Braunau in Waging verletzt

Motorradfahrerin (27) knallt in Anhänger und stürzt

+
Die Feuerwehr Waging übernahm die Erstversorgung und regelte den Verkehr.
  • schließen

Waging am See - Eine Motorradfahrerin aus dem Bezirk Braunau wurde am Samstag bei einem Auffahrunfall verletzt.

Update, 15. September: Pressemeldung der Polizei

Die Pressemitteilung im Wortlaut

Am Samstag, 14. September, gegen 17 Uhr, ereignete sich ein Verkehrsunfall auf der Staatsstraße 2105 bei Waging am See auf Höhe der Martinstraße in Fahrtrichtung Traunstein.

Ein 35-jähriger Kraftfahrer aus Waging musste mit seinem Gespann - Pkw und Anhänger - verkehrsbedingt abbremsen. Ein vorausfahrender Pkw hatte seine Geschwindigkeit verringert, um Abbiegen zu können. Eine nachfolgende 27-jährige Motorradfahrerin aus dem Bezirk Braunau/Österreich erkannte die Situation zu spät und fuhr auf den Anhänger auf. Durch den Anstoß stürzte die Motorradfahrerin und verletzte sich leicht, die Verletzung wurde im Krankenhaus ambulant behandelt.

Der Fahrer des Anhängergespanns hatte den Zusammenstoß erst nicht bemerkt, deshalb fuhr er nach dem Unfall weiter. Erst nachdem er durch eine aufmerksame Verkehrsteilnehmerin auf seine Beteiligung an einem Verkehrsunfall hingewiesen wurde, kam er pflichtgemäß zur Unfallstelle zurück.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Laufen

Erstmeldung, 14. September

Am Samstag ereignete sich gegen 17 Uhr ein Unfall auf der St2105 bei Waging. Ein Auto mit einem Anhänger musste auf Höhe eines Supermarkts verkehrsbedingt abbremsen. 

Motorradfahrerin knallt in Autoanhänger und wird verletzt

Eine nachfolgende Motorradfahrerin aus dem Bezirk Braunau krachte in den Anhänger und stürzte. Sie wurde leicht verletzt vom BRK in das Klinikum Traunstein gebracht. Die Feuerwehr Waging übernahm die Erstversorgung und regelte den Verkehr.

FDL/Lamminger/bcs

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Waging am See

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT