Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Drei beteiligte Autos und ein Lkw

Schwerer Unfall auf St2105: Waginger gerät beim Überholen in Gegenverkehr

Schwerer Unfall auf der St2105 bei Waging
+
Schwerer Unfall auf der St2105 bei Waging

Waging – Auf der St2105 kam es am Donnerstagmorgen (31. März) zu einem schweren Unfall mit vier beteiligten Fahrzeugen. Dabei überschlug sich ein BMW und alle Beteiligten aus den Autos kamen in ein Krankenhaus. Außerdem wurde der überholte Lkw gerammt.

Update, 13.30 Uhr - Drei verletzte Personen

Die Pressemitteilung der Polizei im Wortlaut:

Am Donnerstag (31. März) ereignete sich gegen 5.30 Uhr auf der St2105, Höhe Kirchhalling, ein Verkehrsunfall mit Personenschaden. Ein 59-jähriger Waginger überholte an einer unübersichtlichen Stelle einen Lkw. Zur selben Zeit befuhr ein 29-jähriger Waginger die St2105 in entgegengesetzter Richtung.

Auf Höhe Kirchhalling kam es dann zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Im Anschluss geriet der Wagen des 59-jährigen Wagingers gegen den zuvor überholten Lkw, wodurch dieser und ein weiteres Auto, ebenfalls beschädigt wurden. Insgesamt wurden zwei Personen leicht, eine Person mittelschwer verletzt. Die Unfallbeteiligten wurden in umliegende Krankenhäuser verbracht.

Alle Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Die Feuerwehren Otting und Wonneberg waren mit 27 Einsatzkräften vor Ort, außerdem waren mehrere Sanka und ein Notarzt im Einsatz. Die Unfallaufnahme erfolgte durch die Polizeiinspektion Laufen, es wird wegen Fahrlässiger Körperverletzung im Straßenverkehr ermittelt.

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Laufen

Update, 8.38 Uhr - BMW überschlägt sich nach Frontalzusammenstoß

Am Donnerstag ereignete sich gegen 5.35 Uhr ein schwerer Unfall auf der St2105. Als ein Mercedes-Fahrer von Waging in Richtung Traunstein fuhr überholte er einen Lkw auf Höhe Kirchhalling. Dabei krachte er zunächst mit einem ihm entgegenkommenden BMW zusammen und riss diesem das linke Hinterrad ab. Der BMW überschlug sich daraufhin einmal. Der Fahrer des BMW und seine Beifahrerin wurden dabei leicht verletzt.

Schwerer Unfall am 31. März in Wonneberg bei Waging - drei beteiligte Fahrzeuge

Am Donnerstagmorgen (31. März) kam es bei Waging auf der St2105 zu einem schweren Unfall, bei dem drei Fahrzeuge beteiligt waren.
Am Donnerstagmorgen (31. März) kam es bei Waging auf der St2105 zu einem schweren Unfall, bei dem drei Fahrzeuge beteiligt waren. © FDL/Lamminger
Am Donnerstagmorgen (31. März) kam es bei Waging auf der St2105 zu einem schweren Unfall, bei dem drei Fahrzeuge beteiligt waren.
Am Donnerstagmorgen (31. März) kam es bei Waging auf der St2105 zu einem schweren Unfall, bei dem drei Fahrzeuge beteiligt waren. © FDL/Lamminger
Am Donnerstagmorgen (31. März) kam es bei Waging auf der St2105 zu einem schweren Unfall, bei dem drei Fahrzeuge beteiligt waren.
Am Donnerstagmorgen (31. März) kam es bei Waging auf der St2105 zu einem schweren Unfall, bei dem drei Fahrzeuge beteiligt waren. © FDL/Lamminger
Am Donnerstagmorgen (31. März) kam es bei Waging auf der St2105 zu einem schweren Unfall, bei dem drei Fahrzeuge beteiligt waren.
Am Donnerstagmorgen (31. März) kam es bei Waging auf der St2105 zu einem schweren Unfall, bei dem drei Fahrzeuge beteiligt waren. © FDL/Lamminger
Am Donnerstagmorgen (31. März) kam es bei Waging auf der St2105 zu einem schweren Unfall, bei dem drei Fahrzeuge beteiligt waren.
Am Donnerstagmorgen (31. März) kam es bei Waging auf der St2105 zu einem schweren Unfall, bei dem drei Fahrzeuge beteiligt waren. © FDL/Lamminger
Am Donnerstagmorgen (31. März) kam es bei Waging auf der St2105 zu einem schweren Unfall, bei dem drei Fahrzeuge beteiligt waren.
Am Donnerstagmorgen (31. März) kam es bei Waging auf der St2105 zu einem schweren Unfall, bei dem drei Fahrzeuge beteiligt waren. © FDL/Lamminger
Am Donnerstagmorgen (31. März) kam es bei Waging auf der St2105 zu einem schweren Unfall, bei dem drei Fahrzeuge beteiligt waren.
Am Donnerstagmorgen (31. März) kam es bei Waging auf der St2105 zu einem schweren Unfall, bei dem drei Fahrzeuge beteiligt waren. © FDL/Lamminger
Am Donnerstagmorgen (31. März) kam es bei Waging auf der St2105 zu einem schweren Unfall, bei dem drei Fahrzeuge beteiligt waren.
Am Donnerstagmorgen (31. März) kam es bei Waging auf der St2105 zu einem schweren Unfall, bei dem drei Fahrzeuge beteiligt waren. © FDL/Lamminger
Am Donnerstagmorgen (31. März) kam es bei Waging auf der St2105 zu einem schweren Unfall, bei dem drei Fahrzeuge beteiligt waren.
Am Donnerstagmorgen (31. März) kam es bei Waging auf der St2105 zu einem schweren Unfall, bei dem drei Fahrzeuge beteiligt waren. © FDL/Lamminger
Am Donnerstagmorgen (31. März) kam es bei Waging auf der St2105 zu einem schweren Unfall, bei dem drei Fahrzeuge beteiligt waren.
Am Donnerstagmorgen (31. März) kam es bei Waging auf der St2105 zu einem schweren Unfall, bei dem drei Fahrzeuge beteiligt waren. © FDL/Lamminger
Am Donnerstagmorgen (31. März) kam es bei Waging auf der St2105 zu einem schweren Unfall, bei dem drei Fahrzeuge beteiligt waren.
Am Donnerstagmorgen (31. März) kam es bei Waging auf der St2105 zu einem schweren Unfall, bei dem drei Fahrzeuge beteiligt waren. © FDL/Lamminger
Am Donnerstagmorgen (31. März) kam es bei Waging auf der St2105 zu einem schweren Unfall, bei dem drei Fahrzeuge beteiligt waren.
Am Donnerstagmorgen (31. März) kam es bei Waging auf der St2105 zu einem schweren Unfall, bei dem drei Fahrzeuge beteiligt waren. © FDL/Lamminger
Am Donnerstagmorgen (31. März) kam es bei Waging auf der St2105 zu einem schweren Unfall, bei dem drei Fahrzeuge beteiligt waren.
Am Donnerstagmorgen (31. März) kam es bei Waging auf der St2105 zu einem schweren Unfall, bei dem drei Fahrzeuge beteiligt waren. © FDL/Lamminger
Am Donnerstagmorgen (31. März) kam es bei Waging auf der St2105 zu einem schweren Unfall, bei dem drei Fahrzeuge beteiligt waren.
Am Donnerstagmorgen (31. März) kam es bei Waging auf der St2105 zu einem schweren Unfall, bei dem drei Fahrzeuge beteiligt waren. © FDL/Lamminger
Am Donnerstagmorgen (31. März) kam es bei Waging auf der St2105 zu einem schweren Unfall, bei dem drei Fahrzeuge beteiligt waren.
Am Donnerstagmorgen (31. März) kam es bei Waging auf der St2105 zu einem schweren Unfall, bei dem drei Fahrzeuge beteiligt waren. © FDL/Lamminger
Am Donnerstagmorgen (31. März) kam es bei Waging auf der St2105 zu einem schweren Unfall, bei dem drei Fahrzeuge beteiligt waren.
Am Donnerstagmorgen (31. März) kam es bei Waging auf der St2105 zu einem schweren Unfall, bei dem drei Fahrzeuge beteiligt waren. © FDL/Lamminger
Am Donnerstagmorgen (31. März) kam es bei Waging auf der St2105 zu einem schweren Unfall, bei dem drei Fahrzeuge beteiligt waren.
Am Donnerstagmorgen (31. März) kam es bei Waging auf der St2105 zu einem schweren Unfall, bei dem drei Fahrzeuge beteiligt waren. © FDL/Lamminger
Am Donnerstagmorgen (31. März) kam es bei Waging auf der St2105 zu einem schweren Unfall, bei dem drei Fahrzeuge beteiligt waren.
Am Donnerstagmorgen (31. März) kam es bei Waging auf der St2105 zu einem schweren Unfall, bei dem drei Fahrzeuge beteiligt waren. © FDL/Lamminger
Am Donnerstagmorgen (31. März) kam es bei Waging auf der St2105 zu einem schweren Unfall, bei dem drei Fahrzeuge beteiligt waren.
Am Donnerstagmorgen (31. März) kam es bei Waging auf der St2105 zu einem schweren Unfall, bei dem drei Fahrzeuge beteiligt waren. © FDL/Lamminger
Am Donnerstagmorgen (31. März) kam es bei Waging auf der St2105 zu einem schweren Unfall, bei dem drei Fahrzeuge beteiligt waren.
Am Donnerstagmorgen (31. März) kam es bei Waging auf der St2105 zu einem schweren Unfall, bei dem drei Fahrzeuge beteiligt waren. © FDL/Lamminger
Am Donnerstagmorgen (31. März) kam es bei Waging auf der St2105 zu einem schweren Unfall, bei dem drei Fahrzeuge beteiligt waren.
Am Donnerstagmorgen (31. März) kam es bei Waging auf der St2105 zu einem schweren Unfall, bei dem drei Fahrzeuge beteiligt waren. © FDL/Lamminger
Am Donnerstagmorgen (31. März) kam es bei Waging auf der St2105 zu einem schweren Unfall, bei dem drei Fahrzeuge beteiligt waren.
Am Donnerstagmorgen (31. März) kam es bei Waging auf der St2105 zu einem schweren Unfall, bei dem drei Fahrzeuge beteiligt waren. © FDL/Lamminger

Nach diesem Zusammenstoß krachte noch ein entgegenkommender blauer BMW in die Beifahrerseite des Mercedes. Zwischenzeitlich hatte es wohl noch eine Berührung mit dem überholten Lkw gegeben. Die Fahrerin im blauen BMW wurde ebenfalls leicht verletzt. Der Unfallverursacher, der den Mercedes gefahren hatte wurde schwer verletzt.

Alle Beteiligten aus den Autos wurden vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Um die Rettungskräfte zu unterstützen leuchtete die Feuerwehr die Unfallstelle aus, reinigte die Fahrbahn und leitete den Verkehr um. Die St2105 war über zwei Stunden lang voll gesperrt. Im Einsatz waren die Feuerwehren Wonneberg und Otting, das BRK mit mehreren Fahrzeugen und ein Notarzt, so wie die Polizei.

Update, 8.05 Uhr - Straße wieder befahrbar

Nach dem Unfall am Donnerstagmorgen ist die St2105 nun wieder frei befahrbar. Die Einsatzkräfte sind mittlerweile auch wieder abgerückt. Genaueres zum Unfallhergang ist jedoch nach wie vor nicht bekannt, wie ein Polizeisprecher auf Nachfrage erklärte.

Update, 7.15 Uhr - Betriebsstoffe ausgelaufen

Am Donnerstagmorgen (31. März) gab es auf der St2105 auf Höhe des Kirchhallinger Bergs bei Waging laut den Angaben der Polizei einen Unfall mit drei beteiligten Fahrzeugen. Die Beteiligung eines Lkw konnte der Sprecher auf Nachfrage noch nicht bestätigen.

Den Angaben nach, sind mehrere Personen verletzt. Außerdem sind Betriebsstoffe ausgelaufen, weswegen die Polizei vermutet, dass die Sperrung noch weiter bestehen bleibt. Die Polizei und Einsatzkräfte der Feuerwehr sind noch vor Ort.

Die Erstmeldung

Am frühen Donnerstagmorgen (31. März) kam es auf der St2105 wohl zu einem Unfall. Einsatzkräfte der Feuerwehr und des Rettungsdienstes sind vor Ort, ebenso ein Notarzt. Möglicherweise ist davon auszugehen, dass ein Lkw beteiligt ist.

Derzeit ist die Staatsstraße bei Waging voll gesperrt. In wie weit es Verletzte gibt oder was genau passiert ist, ist noch nicht bekannt.

**Weitere Informationen folgen**

vh/FDL/Lamminger

Kommentare