In Waging

Kein Helm: 5-Jährige erleidet bei Radlunfall Kopfplatzwunde

Waging - Eine schlimme Verletzung erlitt eine 5-Jährige am Samstagnachmittag bei einem Radlunfall.

Am Samstag um 16.10 Uhr fuhr eine 5-jährige Urlauberin aus Landshut mit ihrem Fahrrad auf einem Campingplatz in Waging a. See. Aufgrund eines Fahrfehlers kam das Mädchen zu Sturz und zog sich eine Kopfplatzwunde zu. 

Die 5-Jährige trug keinen Schutzhelm. Sie musste durch einen Notarzt an der Unfallstelle erstversorgt werden und zur weiteren Behandlung mit dem Rettungsdienst in ein umliegendes Krankenhaus verbracht werden.

Pressemeldung Polizeiinspektion Laufen

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Waging am See

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser