Auffahrunfall: Totalschaden und Leichtverletzte

+

Waging - Nachdem eine 26-Jährige mit ihren fünf Beifahrern auf eine Kreisstraße einbog, kam sie einem nachfolgenden 19-Jährigen wohl zu langsam vom Fleck: Er krachte ihr voll ins Heck.

In der Nacht auf Sonntag gegen 2.50 Uhr ereignete sich auf der TS27 zwischen Teisendorf und Waging ein Verkehrsunfall, bei dem mindestens drei Personen verletzt wurden.

Eine 26-jährige Traunsteinerin war mit ihren fünf Fahrgästen von Nirnharting kommend nach links in die Kreisstrasse in Richtung Waging am See eingebogen. Nachdem sie wieder beschleunigte, fuhr ein 19-jähriger Einheimischer, der mit zwei Mitfahrern in der gleichen Richtung unterwegs war, mit seinem Auto auf ihr Fahrzeug auf.

Wenigstens drei der Personen im vorausfahrenden Fahrzeug wurden dabei leicht verletzt, mussten an der Unfallstelle aber nicht ärztlich versorgt werden.

Am Auto des Wagingers entstand wirtschaftlicher Totalschaden und er musste abgeschleppt werden. Die Gesamtschadenshöhe schätzt die Polizei auf rund 11.500 Euro Die Feuerwehr Nirnharting war zur Reinigung der Fahrbahn und zur Absicherung der Unfallstelle vor Ort.

Auffahrunfall bei Waging: Drei Leichtverletzte

Pressemitteilung Polizeiinspektion Laufen

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Waging am See

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser