Mit Wärmebildkamera zur Großübung

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Tarsdorf/Tittmoning - "Großbrand bei R.S.F. Elektronik"! Die Einsatzkräfte probten am Samstag den Ernstfall, auch mit einer Wärmebildkamera.

Großbrand bei der Firma R.S.F. Elektronik in Tarsdorf - So lautete die Einsatzmeldung am Samstag, welche über die ILS Traunstein ausgegeben wurde. Übungsannahme war ein Brand in einem Pausenraum einer neuen Betriebshalle.

Aufgrund des Brandes war das komplette Gebäude verraucht, so dass die Feuerwehrmänner unter schweren Atemschutz vorgehen mussten. Insgesamt waren 20 Personen vermisst, welche allesamt gerettet wurden.

Parallel zur Menschenrettung wurde ein umfassender Löschangriff von drei Seiten durch die Tanklöschfahrzeuge vorgenommen. Durch drei Drehleitern wurde der Angriff von oben durchgeführt. Insgesamt waren 13 Feuerwehren mit 19 Fahrzeugen und 135 Feuerwehrmännern vor Ort.

Großübung der FFW Stadt Tittmoning

Von bayerischer Seite waren die Feuerwehren Burghausen und Tittmoning in die Übung eingebunden. Die Feuerwehr Tittmoning führte einen Außenangriff mit der Drehleiter durch und stellte zwei Atemschutztrupps, welche mit Wärmebildkamera zur Personensuche eingesetzt waren.

Pressemitteilung Freiwillige Feuerwehr Stadt Tittmoning

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Rupertiwinkel

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser