MINI Servicevertrag für "BMW Unterberger-Schnitzer"

+
Gerd Hoy von der BMW AG (Mitte) überreicht Gerald Unterberger und BMW Unterberger-Schnitzer Betriebsleiter Christian Streitwieser den MINI Servicevertrag.

Freilassing - Das Unternehmen "BMW Unterberger-Schnitzer" in Freilassing hat jetzt einen Servicevertrag für die Marke MINI erhalten.

Mit 1. Mai 2013 hat Unterberger Automobile die bisherige Betriebsstätte von BMW Schnitzer in Freilassing übernommen. Neben dem BMW-Vertrieb und -Service hat der nunmehr als "BMW Unterberger-Schnitzer" geführte Standort jetzt auch einen Servicevertrag für die Marke MINI erhalten.

Bisher war der  Betrieb in Freilassing offizieller Vertragspartner ausschließlich für BMW. Ab sofort ist BMW Unterberger-Schnitzer auch offizieller Servicepartner für MINI. Damit können sämtliche Service- und Reparaturarbeiten sowie Garantie- und Kulanzfälle abgedeckt werden. "MINI ist eine stark wachsende Marke mit großem Potential. Deshalb freut es mich, dass wir den Kunden in Freilassing jetzt auch für diese Kultmarke 'Full-Service' in gewohnt hoher Qualität anbieten können", erklärt Betriebsleiter Christian Streitwieser.

MINI hat großen Stellenwert bei Unterberger Automobile

Die junge Kultmarke MINI besitzt im Familienunternehmen Unterberger Automobile einen hohen Stellenwert. "Mit Freilassing sind wir jetzt an all unseren zwölf BMW-Standorten offizieller MINI-Partner. Derzeit errichten wir in Rosenheim und in Dornbirn komplett neue, moderne MINI-Salons mit einer Ausstellungsfläche von jeweils rund 300 Quadratmetern", erklärt Gerald Unterberger, geschäftsführender Gesellschafter von Unterberger Automobile. Durch das große, engmaschige Filialnetz verfügt Unterberger Automobile auch über eine große Zahl an Neu-, Dienst- und Gebrauchtwagenfahrzeugen der Marke MINI, die ein einzelner Autohändler nicht bieten kann. "Von dieser Auswahl profitieren jetzt auch die Kunden in Freilassing", so Gerald Unterberger.

Pressemitteilung BMW Unterberger-Schnitzer

Zurück zur Übersicht: Rupertiwinkel

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser