A8: Mercedes kracht in die Leitplanken

+
  • schließen

Anger - Auf regennasser Fahrbahn verlor ein Mercedes-Fahrer die Kontrolle über sein Auto. Er krachte in die Leitplanke und schleuderte quer über die A8 in eine zweite Begrenzung.

Es hatte kurz zuvor heftig geregnet, weswegen auf der A8 in Fahrtrichtung München Wasser auf der Fahrbahn stand. Durch die schlechten Fahrbedingungen und vermutlich aufgrund überhöhter Geschwindigkeit verlor der Fahrer eines Mercedes zwischen den Anschlussstellen Anger und Neukirchen die Kontrolle über sein Fahrzeug. Er schleuderte gegen die Mittelleitschiene und wurde durch den starken Aufprall über die Fahrstreifen hinweg weiter gegen die rechte Fahrbahnbegrenzung geschleudert.

Glücklicherweise traf das außer Kontrolle geratene Fahrzeug keine anderen Verkehrsteilnehmer. Der Mercedes-Fahrer wurde verletzt und vom Rettungsdienst ins Klinikum Traunstein gebracht.

Am Mercedes entstand Totalschaden, das Fahrzeug musste abgeschleppt werden.

Die Autobahnpolizei Siegsdorf ermittelt nun den genauen Unfallhergang.

Zurück zur Übersicht: Rupertiwinkel

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser