Sattelzug kracht gegen Zapfsäule und fängt Feuer

+

Walserberg - Am Mittwochmorgen um 3.54 Uhr krachte ein Engländer mit seinem Sattelzug auf einer Raststätte der Westautobahn gegen zwei Zapfsäulen und geriet in Brand.

Der Lkw-Fahrer war mit einem Sattelzug und einem Containeraufleger auf der A1/Westautobahn in Richtung Salzburg unterwegs. Bei der Shell-Tankstelle Walserberg-Einreise wollte der 29-Jährige sein Sattelkraftfahrzeug betanken. Als er bei der Tankstelle einfuhr, geriet das mit Sommerreifen ausgestattete Fahrzeug ins Rutschen und knickte ein. In der Folge stieß er gegen zwei Zapfsäulen.

Der anwesende Kassier drückte sofort den Not-Aus-Schalter um die Treibstoffzufuhr zu den Zapfsäulen zu unterbinden und ein Tankwart löschte mit einem Feuerlöscher die Flammen, die aus dem Motorraum des Sattelkraftfahrzeuges schlugen.

Lkw-Unfall an Tankstelle

Die Freiwillige Feuerwehr Wals, die mit vier Fahrzeugen und 25 Mann bei der Unfallstelle eintrafen, sperrten den Tankstellenbereich ab, hielten Feuerwache und führten die Aufräumarbeiten durch. An der Zapfsäule entstand Totalschaden und die Tankstelle bleibt bis auf weiteres geschlossen.

Presseaussendung der Sicherheitsdirektion Salzburg

Zurück zur Übersicht: Rupertiwinkel

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser