Unfall auf der St2104

Mit hohem Tempo ins Heck gekracht

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Saaldorf-Surheim – Am Samstagabend gegen 18.30 Uhr sind bei einem Verkehrsunfall auf der Staatsstraße 2104 bei Langwied ein 73-jähriger Einheimischer und zwei 22 und 27 Jahre alte Freilassinger verletzt worden.

Der ältere Autofahrer war von einer Nebenstraße auf die Staatsstraße eingebogen und hatte die beiden Freilassinger übersehen, die auf der 2104 unterwegs waren und mit hoher Geschwindigkeit in das Auto des Rentners fuhren. Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Saaldorf, die gerade zu einer Sicherheitswache unterwegs waren, leisteten Erste Hilfe, bis das Rote Kreuz eintraf.

Die zunächst alarmierte Rettungswagen-Besatzung des Teisendorfer Roten Kreuzes forderte dann einen zweiten Rettungswagen aus Freilassing für die beiden jungen Männer nach. Alle drei Beteiligten wurden anschließend in die Kreisklinik Bad Reichenhall eingeliefert. Die Feuerwehr sicherte die Unfallstelle ab, stellte den Brandschutz sicher und reinigte die Fahrbahn.

Pressemitteilung BRK BGL

Rubriklistenbild: © BRK BGL

Zurück zur Übersicht: Rupertiwinkel

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser