Auf der B20: Gegen Baum gekracht

+
Ein Foto von dem Autowrack auf der B20.

Freilassing - Am Donnerstagnachmittag ereignete sich ein schwerer Unfall. Ein Salzburger (69) kam von der Straße ab und krachte mit seinem Citroen gegen einen Baum.

Schwer verletzt wurde der Unfallfahrer in das Landeskrankenhaus Salzburg gebracht. Der Unfall ereignete sich gegen 16 Uhr, kurz vor der Abfahrt Freilassing auf der B20.

Der Österreicher war mit seinem Citroen Minivan von Laufen in Richtung Bad Reichenhall unterwegs, als er wegen Übermüdung von der Straße abkam und über die Leitplanke gegen einen Baum fuhr. Der Mann war zunächst in dem Wrack eingeschlossen. Ersthelfer befreiten ihn und setzten einen Notruf ab. Der Mann wurde durch den Aufprall leicht verletzt, es entstand ein Gesamtschaden von knapp 10.000 Euro.

Die Feuerwehr Freilassing regelte den Verkehr, bis die Bergung abgeschlossen war. Die B20 war in diesem Zeitraum nur halbseitig befahrbar. Der Pensionist muss wegen Straßenverkehrsgefährdung zur Anzeige gebracht werden.

Fotos von der Unfallstelle:

Citroen kracht gegen Baum

Quellen: FDL/Pressemitteilung BRK Berchtesgadener Land

Zurück zur Übersicht: Rupertiwinkel

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser