Unfall mit Domino-Effekt

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Aufham/St2105 - Ein kurioser Unfall mit Domino-Effekt geschah am Samstag auf Höhe der Ortschaft Aufham. Alles begann damit, dass sich zwei Lkw auf der Staatsstraße begegneten:

Lesen Sie auch:

Polizeimeldung

Ein kurioser Lkw-Unfall im Begegnungsverkehr ist am Samstagvormittag auf der Staatsstraße 2105 in Aufham passiert. Kurz nach der Ortseinfahrt waren sich zwei Lkw entgegengekommen. Der aus Piding kommende und in Richtung Anger fahrende Lkw versuchte deswegen dem ihn entgegenkommenden Lastkraftzug auszuweichen und krachte dabei mit seinem Aufbau gegen einen am Straßenrand stehenden Kastanienbaum.

Dabei riss er einen etwa 15 cm dicken Ast ab. Dieser stürzte auf den Parkplatz eines Bauernhauses und die Fahrbahn. Eine Urlauberin, die gerade damit beschäftigt war, ihr Gepäck für die Heimreise in ihr Auto einzuladen, versuchte vor dem herabstürzenden Ast zu fliehen und stolperte dabei. Dabei stürzte sie nun so unglücklich, dass sie sich die Hand brach und nach notärztlicher Versorgung ins Krankenhaus Bad Reichenhall eingeliefert werden musste.

Kurioser Unfall bei Aufham

Die freiwilligen Feuerwehren Aufham und Anger mussten mit 27 Mann ausrücken, um die Unfallstelle zu räumen sowie eine örtliche Umleitung aufzubauen.

Der nicht beschädigte Lkw setzte seine Fahrt fort ohne anzuhalten. Nun versucht die Polizei den Fahrer ausfindig zu machen. Es ist durchaus möglich, dass der Fahrer den Unfall gar nicht bemerkt hatte.

Die aufnehmende Polizeidienststelle Bad Reichenhall hat die Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen.

Zurück zur Übersicht: Rupertiwinkel

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser