Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Überholmanöver mit Folgen

+
Glück im Unglück: Beide Fahrer blieben nahezu unverletzt.

Taching - Zu einem Frontalzusammenstoß ist es am Mittwochmorgen bei Taching gekommen. Ein 22-jähriger Ford-Fahrer übersah bei einem Überholvorgang ein entgegenkommendes Auto.

Laut Polizei fuhr der 22-Jährige aus dem Gemeindebereich Tittmoning gegen 8.10 Uhr von Wiesmühl in Richtung Waging am See. Kurz vor Taching wollte er vor einer Rechtskurve einen Lastwagen überholen, übersah dabei aber den entgegenkommenden Audi einer 42-jährigen Schweizerin.

Beide Fahrer bremsten ihre Fahrzeuge noch sehr stark ab, konnten einen Frontalzusammenstoß aber nicht mehr verhindern. Wie durch ein Wunder blieb der Ford-Fahrer vollkommen unverletzt, die 42-Jährige aus der Schweiz klagte „nur“ über Kopfschmerzen.

An beiden Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von insgesamt 10.000 Euro.

Kommentare