Keim-Gefahr: Wasser in Ainring wird gechlort!

Airing - Ab Mittwoch wird das Trinkwasser gechlort werden. Der Grund seien die starken Niederschläge im Juni. Worauf sich die Anwohner jetzt einstellen müssen:

Die Gefahr einer Netzverkeimung bestehe, deshalb muss das Trinkwasser vorsorglich gechlort werden.

Die Maßnahme beginnt am Mittwochvormittag und dauert voraussichtlich einige Tage. Während dieser Zeit hat das Trinkwasser einen leichten Chlorgeruch.

Allerdings stelle die Dosierung für die menschliche Gesundheit keinerlei Gefährdung dar und sei auch für die Zubereitung von Säuglingsnahrung ungefährlich, heißt es von Seiten der Gemeinde. Lediglich für Aquarien und Fischbehälter kann das gechlorte Wasser nicht verwendet werden.

Quelle: Bayernwelle SüdOst

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Rupertiwinkel

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser