Tittmoning muss weiträumig umfahren werden 

Marode Kreisstraßen TS 8 und 16 werden saniert

  • schließen

Tittmoning/Kienberg - Wie bereits berichtet, wird die Kreisstraße TS 16 bei Tittmoning bis November saniert und ausgebaut. Nun gibt es mehr Details. Und auch die TS 8 wird gesperrt. 

Am Mittwoch, 21. Juni, beginnt der bestandsorientierte Ausbau der 3,9 Kilometer langen Kreisstraße TS 16 bei Tittmoning (wir berichteten). Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis Ende des Jahres, wie das Landratsamt nun mitteilte. Zuletzt berichteten wir, dass die Sperrung bis November andauern soll.

In dieser Zeit muss die Straße komplett gesperrt werden. Lediglich für Anlieger gibt es eine Ausnahme. 

So wird der Lkw-Verkehr umgeleitet

Weil für den Lkw-Fernverkehr die Durchfahrt auf der B 20 durch das Nadelöhr Tittmoning nicht möglich ist, wird während der Vollsperrung der TS 16 der Schwerlastverkehr zwischen Freilassing und Tittmoning großräumig umgeleitet.

  • Von Süden her müssen diese LKW ab Freilassing über die B 304 nach Teisendorf fahren, von dort über die Kreisstraßen BGL 12 und TS 27 nach Waging sowie über die Staatsstraße 2105 über Wiesmühl und Kay wieder auf die B 20. Das Gleiche gilt in umgekehrter Richtung.
  • Lkw mit dem Ziel Gewerbegebiet Tittmoning fahren von Norden her über die Staatsstraße 2105 bis Wiesmühl und biegen dort links ab auf die TS 28. Die weitere Umleitungsstrecke verläuft über Törring und Hohenbergham bis zur TS 26, weiter durch Fridolfing bis zur B 20 und dann zum Gewerbegebiet Tittmoning. Das Gleiche gilt in umgekehrter Richtung.
  • Die Anfahrt nach Mayerhofen ist während der Bauzeit größtenteils über die TS 16 abwechselnd von Wiesmühl oder von der B 20 her möglich. Zudem ist Mayerhofen über die Gemeindeverbindungsstraße ab dem Lagerhaus Wiesmühl anfahrbar.

Seit den siebziger Jahren dient die TS 16 als Lkw-Umfahrung der Stadt Tittmoning im Zuge der Bundesstraße B 20. Inzwischen weist die Straße auf ganzer Länge erhebliche Fahrbahnschäden auf. Während der bevorstehenden Bauphase werden die Asphaltschichten und Entwässerungsanlagen vollständig erneuert. Gleichzeitig wird die Fahrbahn auf sieben Meter verbreitert.

Insgesamt investiert der Landkreis Traunstein 2,8 Millionen Euro in das Projekt, wobei Zuschüsse in Höhe von 2,2 Millionen Euro erwartet werden.

Eine interaktive Karte zu den geplanten Verkehrsmaßnahmen rund um Tittmoning finden Sie hier.

TS 8 zwischen Stockham und Kienberg gesperrt

Und noch eine weitere Kreisstraße wird ab dem 21. Juni gesperrt: Die TS 8 wird zwischen Stockham und Kienberg je nach Witterung für sechs bis sieben Wochen komplett gesperrt. 

Lediglich der Anlieger- und Busverkehr ist größtenteils frei.

Auf dem rund 2,5 Kilometer langen Abschnitt werden der schadhafte Asphaltbelag und die Straßenentwässerung erneuert. Die Umleitung ist beschildert und führt über Obing und Rabenden. 

Der Landkreis Traunstein investiert rund 514.000 Euro in die Erneuerung.

Quelle: Pressemeldungen Landratsamt Traunstein

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Tittmoning

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser