Schausteller und Attraktionen

Tittmoninger Burgtage: Mittelalter hautnah!

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Feuerkünstler kommen am Samstag zu  den diesjährigen historischen Burgtagen am 13. und 14. September in der Burg Tittmoning

Tittmoning - Eine faszinierende Reise in die Zeit von Burgfräulein und edlen Rittern. Spannende Schwertkämpfe, atemberaubende Feuershows und einiges mehr erwartet Sie:

Die Tittmoninger Burgtage am 13. und 14. September erinnern an das mittelalterliche Leben in der Salzachstadt. Ein historisches Fest mit buntem Kinderprogramm und Lagerleben wird rund um die Burg Tittmoning heuer bereits zum dritten Mal gefeiert. Die Öffnungszeiten: Samstag, 13. September, von 11 bis 22 Uhr und am Sonntag, 14. September, von 11 bis 18 Uhr. Neben toll-kühnen Helden, edlen Rittern und wunderschönen Edelfrauen bieten das Marktgeschehen, das große Bühnenprogramm und auch das Lagerleben wunderbare Gelegenheiten, das Mittelalter hautnah zu erleben.

Historische Gruppen zu Gast auf der Burg

Ein richtiger mittelalterlicher Schwertkampf!

Verschiedene historische Gruppen zeigen, wie man im Mittelalter im Lager gelebt hat und wie die tapferen Recken gekämpft haben. Viele, gerade in der Mittelalterszene bekannte Gruppen wie die Soldknechte Compania Carantania, die Tafelritter von Maxlrain, „Pax Crucis“, die Abgesandten der Grafschaft zue Wildensteyn, die Stadtwache zu Kaufbeuern oder die Schaukampftruppe „Carpe Noctem“ und nicht zuletzt die Schwertkämpfer „Draconis Cognatio“ zeigen, wie geschickt sie mit dem Schwert umgehen. Die Gruppen wie Oda und die Drachenreiter erklären den Besuchern gerne, wie die Menschen in früheren Zeiten gelebt haben, ein Blick in die Lager ist besonders reizvoll.

Ein Haufen Attraktionen für die ganze Familie

Feuerschlucker kann man am Samstag bewundern

Einen besonderen Reiz bietet das Puppentheater des „Kistler`s“. An beiden Veranstaltungstagengibt es viele Attraktionen für die Besucher: auf dem großen historischen Markt zeigen zahlreiche Handwerker ihre Fertigkeiten, es gibt allerlei Schönes, Feines und Besonderes zu erstehen. Für die kleinen Besucher gibt es Ponyreiten und Kinderschminken, eine Märchenerzählerinentführt die Gäste in fremde Welten, bei einer Wahrsagerin kann man einen Blick in seine Zukunft wagen und eine Kräuterhexe weiß viel Geheimnisvolles aus dem Reich der Pflanzen. Auf der Bühne sorgen Artisten wie Esposito, Gaukler und die Musikweiber sowie die Musikanten der Gruppe Musica Immortalis für Kurzweil, an den zahlreichen Ständen, die Speis und Trank anbieten, wird nach alten Rezepten gekocht und gebacken. Örtliche Vereine und Institutionen wie die Astener Schützen, die Kolpingsfamilie Tittmoning, die Tittmoninger Museumsführer, die Kids Farm sowie das Pflege- und Therapiezentrum tragen mit zum Gelingen der historischen Burgtage bei.

Samstags ist Feuernacht!

Nach dem wunderbaren Erfolg im vergangenen Jahr gibt es auch heuer die deutschlandweit bekannte Falknerei Schreyer – ein wunderbares Erlebnis für die ganze Familie, den Tieren bei ihren Flugmanövern zuzusehen. Ein besonderer Augenschmaus ist auch die magische Nacht am Samstagabend, wenn Feuerschlucker und Feuerkünstler für eine ganz besondere Atmosphäre in der Burg sorgen. Die Eintrittspreise sind familienfreundlich: Kinder bis zu einer Größe von 1,20 m, der sogenannten Schwerthöhe, haben freien Eintritt, Besucher in mittelalterlicher Gewandung zahlen 3 Euro Erwachsene und Jugendliche jeweils 6 Euro. Veranstalter ist die Stadt Tittmoning und als Zeremonienmeister agiert Helmut Perseis von der gleichnamigen Projektagentur Perseis.

Die historischen Burgtage finden bei jedem Wetter statt. Nähere Infos in der Tourist-Info Tittmoning, Telefon 08683/7007-10.

Pressemeldung der Stadt Tittmoning

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Tittmoning

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser