Bauernmarkt mit Eine-Welt-Stand

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Tittmoning - Der Bauernmarkt wird am kommenden Freitag wiedereröffnet. Dabei gibt es einige spezielle Neuigkeiten - unter anderem speziellen Tittmoning-Kaffee:

Die Steuerungsgruppe für eine „Fairtrade-Stadt Tittmoning“ hat beschlossen, bei der Wiedereröffnung des Tittmoninger Bauernmarkts am kommenden Freitag, dem 4. April, auf ihre Initiative für fairen Handel hinzuweisen, zu informieren und um Unterstützung zu werben.

An einem von der Stadtverwaltung zur Verfügung gestellten eigenen Stand will man nicht nur einen Auszug des Produktsortiments vorstellen, das der Eine-Welt-Laden in der Stiftsgasse ganzjährig anbietet, sondern aus gegebenem Anlass auch Schokoladenosterhasen aus fairem Handel  anbieten, die doppelt Freude machen: Anders als bei Billigschokolade wird der hierfür verwendete Kakao garantiert ohne den Einsatz von Kinderarbeit gewonnen.

Außerdem wird Bürgermeister Konrad Schupfner zum ersten Mal den speziellen „Tittmoning-Kaffee“ in seinen vier Varianten „Tittmoninger Harmonie“, „Astener Perle“, „Kayer Bohne“ und „Törringer Genuss“ vorstellen. „Das sind individuelle Mischungen aus fairem Handel, die sich hervorragend als Geschenk eignen“, wie Norbert Köpferl erklärt. Wer sich zunächst von der Qualität des fairgehandelten Kaffees überzeugen möchte, kann den Bio-Kaffee am kommenden Freitag am Eine-Welt-Stand auf dem Bauernmarkt kostenlos probieren.

Pressemitteilung Steuerungsgruppe Fairtrade-Stadt Tittmoning

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Tittmoning

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser