Stadt investiert siebenstelligen Betrag

Neubau der Feuerwehr in Asten: Der Plan steht

  • schließen

Tittmoning - Über 1,5 Millionen Euro investiert die Stadt jetzt in den Neubau des Feuerwehrgerätehauses in Asten. Wir haben die Details:

Der Vorentwurf steht und wurde auf der Stadtratssitzung am Dienstag einstimmig auf den Weg geschickt: Für 1,57 Millionen Euro wird die Stadt in Asten ein neues Feuerwehrgerätehaus bauen. Noch heuer im Herbst wird begonnen, die Fertigstellung ist dann für das kommende Jahr geplant.

Zwei Fahrzeug-Stellplätze wird es im Feuerwehrhaus geben, dazu einen 38 Quadratmeter großen Besprechungsraum und zusätzlich ein 25 Quadratmeter großes Büro. Dazu kommen unter anderem Umkleiden für Männer und Frauen, ein Lager, eine Werkstatt und natürlich Toiletten. Ein Parkplatz mit 18 Stellplätzen und einer separaten Zufahrt ist ebenfalls vorgesehen. 

Bereits im vorigen Herbst wurde entschieden, dass das Gebäude - wie von der Feuerwehr gewünscht - ein Satteldach bekommen soll und kein Pultdach.

xe

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / Julian Stratenschulte

Zurück zur Übersicht: Tittmoning

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser