Für die Biergarten-Saison reicht's aber nicht mehr

Durststrecke bald vorbei: Neue Wirtin in Asten

+
Ab 1. Oktober hat die Dorfwirtschaft in Asten bei Tittmoning eine neue Pächterin. Es soll "den größten Teil der Woche" geöffnet haben.
  • schließen

Tittmoning - Fast das ganze Jahr über stand das Wirtshaus in Asten leer, es herrschte Ungewissheit - doch jetzt ist eine neue Pächterin gefunden. Alle Details zum Neuanfang:

"Es ist nicht ganz einfach, jemanden passendes zu finden", meinte Genossenschaftsvorstand Albert Schauer noch im März - da stand die Astener Dorfwirtschaft schon einen Monat leer. Jetzt aber war er erfolgreich! 

Julia Andronic wird ab 1. Oktober das Wirtshaus führen. Die neue Pächterin ist 37 Jahre alt und betrieb nun zehn Jahre lang ein Wirtshaus in Landshut. "Damit kehrt schon bald wieder Leben in die Dorfwirtschaft ein", verkündet die Genossenschaft auf ihrer Homepage. 

"Es soll ein Wirtshaus sein, das den größten Teil der Woche geöffnet hat", so die Andronic gegenüber der "Südostbayerischen Rundschau". Wer schon jetzt mit der neuen Wirtin Kontakt aufnehmen will - für Feiern und Termine - kann das über die Telefonnummer 0179/9856934 oder per Email (julia.andronic@web.de) tun.

Ende Februar meldete der ehemalige Wirt Thomas Laudahn Privatinsolvenz an - "trotz guter Umsätze", wie die Genossenschaft damals betonte. Das ursprüngliche Ziel, zur Biergartensaison einen neuen Pächter präsentieren zu können, hat man aber nicht geschafft.

xe

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Tittmoning

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser