Unterschiedliche Berufsbilder kennenlernen

Tittmoning - Beim MORO-Regionaltag am 4. Mai werden sich viele ausbildende Betriebe vorstellen und die unterschiedlichsten Berufsbilder vorstellen. Schüler sind herzlich eingeladen.

Am 4. Mai von 9.30 bis 13 Uhr wird die Projektgruppe im Rahmen eines MORO-Regionaltags in der Mittelschule Fridolfing mit einem breit gefächerten Programm zu einem öffentlichen Diskurs einladen: Viele ausbildende Betriebe dieser zukunftsträchtigen Bereiche mit den unterschiedlichen Berufsbildern sowie kommunale Träger werden ihre Programme vorstellen und hoffen auf lebhafte Begegnungen. Auch die Schulen und Schüler der beteiligten Gemeinden sind sehr herzlich eingeladen, im Rahmen der Berufswahl zu einem Austausch und ersten Kontaktnahmen teilzunehmen. Im Rahmen dessen sind auch interessante Vorträge geplant zu „Ausbildungschancen“, „Durchlässigkeit der Mittelschulen“ und zu aktuellen Themen des Handwerks wie „Energiewende und Handwerk“.

Aber auch die Schüler zeigen was sie so alles drauf haben: Neben den rein informativen Programmteilen über Zukunftsperspektiven ist es auch vorgesehen, im Gegenzug Kinder und Junggebliebene von der Vielfalt und Kreativität der Schüler zu überzeugen. Die Schüler und Lehrer der Mittelschule Fridolfing haben als Gastgeber ein mindestens ebenso unterhaltsames Programm zum Staunen und zum Mitmachen entwickelt: Schüler präsentieren einstudierte Musikstücke, Sketches oder zeigen spannende Versuche aus der Physik, Chemie und Biologie. Auch ein Parcours im Dunkeln soll dem Besucher ein Gefühl dafür vermitteln, wie es ist, im blind Aufgaben erledigen, oder seinen Weg finden zu müssen, um nur ein paar Beispiele zu nennen….

Die Initiatoren freuen sich sehr auf großes Interesse rege Beteiligung und viele Besucher, denn es geht um nichts weniger, als das zukünftige gesellschaftliche Gerüst, um die Weichen für die Herausforderungen der nahen Zukunft zu stellen.

Das ist MORO:

Die Modell-Region Rupertiwinkel, genauer die Gemeinden/Stadt Tittmoning, Fridolfing, Kirchanschöring sowie Taching am See wurden ausgewählt und haben sich mit ihren insgesamt 289 Ortsteilen zur Interkommunalen Kooperation Salzachtal zusammengeschlossen.

Pressemeludng PROFIL medien & design

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © picture-alliance / dpa/dpaweb

Zurück zur Übersicht: Rupertiwinkel

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser