Verhandlung wegen bissigem Hund

Teisendorf/Laufen - Vor dem Amtsgericht Laufen muss sich heute der Besitzer eines Schäferhundes verantworten. Ihm wird Körperverletzung durch Fährlässigkeit vorgeworfen.

Das Tier des Teisendorfers soll eine Frau angefallen und gebissen haben. Laut Staatsanwaltschaft kam es bereits in der Vergangenheit zu Zwischenfällen mit dem Hund, bei denen Menschen verletzt wurden. Der Teisendorfer ließ das Tier trotzdem ohne Maulkorb auf seinem Grundstück frei herum laufen.

Quelle: Bayernwelle Südost

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Rupertiwinkel

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser