Rauschgiftfahnder schlagen im Zug zu

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Teisendorf - Die Zugfahrt eines gambischen Staatsangehörigen endete am vergangenen Freitag in der Untersuchungshaft. In seinem Reisegepäck wurde eine größere Menge Rauschgift gefunden.

Der 35-jährige Mann aus Gambia befand sich am Freitag, 13. April, im Personenzug von München nach Salzburg, als gegen 1.30 Uhr auf Höhe von Teisendorf eine Kontrolle durch die Schleierfahnder aus Traunstein erfolgte. Während der Überprüfung des Mannes wurde ein Päckchen mit Betäubungsmittel, mit rund 100 Gramm Marihuana, aufgefunden. Dies konnte dem Reisenden aus Gambia zugeordnet werden.

Die Kriminalpolizei Traunstein hat die weiteren Ermittlungen übernommen. Der in Salzburg wohnhafte Küchenhelfer konnte sich gegenüber den Polizeibeamten mit einem gültigen gambischen Reisepass und einer österreichischen Aufenthaltskarte ausweisen. Aufgrund des Rauschgiftfundes wurde durch die zuständige Staatsanwaltschaft Traunstein die Untersuchungshaft beantragt und durch den Ermittlungsrichter bestätigt.

Pressemeldung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Rupertiwinkel

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser