Arbeiten an Versorgungsleitungen weit aufwändiger

Vollsperrung auf der BGL12 bei Teisendorf dauert länger

Teisendorf - Die bestehende Einmündung der Kreisstraße BGL12 in die B304 wird in einen Kreisverkehr umgebaut. Deshalb ist der Straße seit dem 29. Juli komplett gesperrt und dies wird noch einige Wochen andauern.

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Seit etwa vier Wochen, seit dem 29. Juli ist die Kreisstraße BGL12 bei Teisendorf mit dem gesamten Kreisverkehrsplatz voll gesperrt und eigentlich war die Freigabe bereits ab dem kommenden Wochenende vorgesehen. Leider sind die umfangreichen Arbeiten an den Versorgungsleitungen weit aufwändiger, als dies zuvor absehbar war. Die Vollsperrung wird sich deshalb noch über die folgenden drei Wochen hinziehen. Die Umleitung ist weiterhin über Holzhausen, Ringham und Schönram und dann wieder nach Teisendorf ausgeschildert.

Zusammen mit dem Landkreis Berchtesgadener Land baut das Staatliche Bauamt Traunstein die bestehende Einmündung der Kreisstraße BGL12 in die Bundesstraße B304 in einen Kreisverkehrsplatz um, da sie sich in den vergangenen Jahren als Unfallschwerpunkt entwickelt hat. Außerdem wird zurzeit der bereits vorhandene Kreisverkehr am Ortseingang von Teisendorf saniert. Die Vollsperrung ist im Wesentlichen auf neu zu verlegende Versorgungsleitungen und Entwässerungseinrichtungen zurückzuführen.

Mittlerweile haben auch die Arbeiten an der lokalen Umfahrung des neu entstehenden Kreisverkehrs an der Bundesstraße begonnen. Da noch im September in einer weiteren Großbaustelle der Ausbau der Ortsdurchfahrt von Oberteisendorf unter Vollsperrung der Bundesstraße startet, wird der Verkehr von und nach Traunstein dann über die Umfahrung an der Kreisverkehrbaustelle vorbei Richtung Waging geleitet. 

Bei den Baukosten von etwa einer Million Euro trägt die Bundesrepublik Deutschland einen Anteil von 70 Prozent, der Landkreis die übrigen Kosten, dazu kommen noch etwa 300.000 Euro für die Sanierung des bestehenden Kreisverkehrs. Die Bauarbeiten sollen noch vorm Winter fertig gestellt sein.

Pressemitteilung Staatliche Bauamt Traunstein

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Teisendorf

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT