Pressemeldung Polizeiinspektion Freilassing

BMW schleudert gegen Leitplanke - Verursacher stellt Wagen ab und flüchtet

Teisendorf - Am 22. Dezember gegen 18.15 Uhr ereignete sich auf der Kreisstraße BGL12 zwischen Teisendorf und Mehring ein Verkehrsunfall mit anschließender Flucht durch den Verursacher.

Die Polizei konnte der Spurenlage nach ermitteln, dass ein grauer BMW aus dem Zulassungsbezirk Traunstein aus bislang ungeklärter Ursache gegen die rechte Leitplanke fuhr. Durch den Aufprall wurde der Wagen gedreht und schleuderte gegen die gegenüberliegende Leitplanke. Der bislang unbekannte Unfallverursacher fuhr dann mit seinem stark beschädigtem Fahrzeug noch etwa 150 Meter weiter in einen Feldweg, stellte das Fahrzeug ab und entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. 

Durch das Kennzeichen konnte zumindest die Halterin ermittelt werden, welche über den Verkehrsunfall mit ihrem Fahrzeug sichtlich schockiert war. Über den Fahrzeugführer zur Unfallzeit liegen der Polizei Freilassing nur geringe Informationen vor. Auch über ein mögliches Motiv kann nur spekuliert werden. Der BMW wurde bei dem Zusammenstoß schwer beschädigt. Die Sachschadenshöhe wird auf etwa 10.000 Euro geschätzt. 

Die Feuerwehr Teisendorf reinigte die stark verschmutze Fahrbahn, die Polizei nahm die Ermittlungen auf. Sollten Sie sachdienliche Angaben zum Verkehrsunfall machen können oder haben Personen gesehen, welche sich trotz Starkregens zu Fuß auf der Kreisstraße befanden, werden Sie gebeten sich mit der Polizei Freilassing unter Tel. 08654 46180 in Verbindung zu setzen.

Pressemeldung Polizeiinspektion Freilassing

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Zurück zur Übersicht: Teisendorf

Das könnte Sie auch interessieren

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser