Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Thema im Gemeinderat

Für Sanierung von Schwimmbad: Fritz Gasser zu Referenten gewählt

Schwimmbad Teisendorf
+
Schwimmbad Teisendorf

Im April wurde Fritz Gasser zum neuen Schwimmbadreferenten in Teisendorf bestellt. Außerdem fordert Gemeinderat Andreas Neumeier eine neue Pension oder Herberge für Radfahrer.

Teisendorf - Angesichts der anstehenden Sanierungs- und Umbaumaßnahmen des Schwimmbades Teisendorf stellte die Fraktion der Freien Wähler in der April-Sitzung den Antrag, auch einen Schwimmbadreferenten zu bestellen, der die Maßnahmen seitens des Gemeinderates näher begleitet.

Nach den Kommunalwahlen im vorigen Jahr waren in der konstituierenden Sitzung des Gemeinderates bereits Referenten für drei andere Bereiche bestellt worden. Gemeinderat Gernot Daxer wurde Referent für das Bestattungswesen, zum Jugendreferenten wurde Rat Felix Gasser bestellt. Gemeinderätin Sissy Lang wird ihre Arbeit als Referentin für Senioren fortsetzen. Als Schwimmbadreferenten hat Bernhard Reitschuh (FWG) in der April-Sitzung Gemeinderat Fritz Gasser vorgeschlagen. In der jetzigen Gemeinderatssitzung hat das Gremium über den Vorschlag abgestimmt und Fritz Gasser ohne Gegenstimmen zum Schwimmbadreferenten bestellt.

Dieser bedankte sich für das Vertrauen und versprach, die Aufgabe mit großem Verantwortungsbewusstsein wahrzunehmen. Zum Thema Schwimmbadsanierung gab der Bürgermeister zudem bekannt, dass das Auswahlverfahren für die Planer laufe. Parallel soll eine Arbeitsgruppe „Schwimmbad“ eingerichtet werden, der neben Gemeinderäten auch Vertreter aus der DLRG und der Bevölkerung angehören sollen. Das Gremium soll vorberatend tätig sein und Vorarbeiten für die Entscheidungen im Gemeinderat leisten.

Gemeinderat Andreas Neumeier (CSU) forderte im Rat mit einem schriftlichen Antrag, dass in den Bebauungsplan „Sägmühle“ eine Pension oder Herberge für Radfahrer miteingeplant werden soll. Hintergrund ist, dass durch das Wegfallen mehrere Privatvermieter und Pensionen das touristische Angebot für Übernachtungen in Teisendorf stark gesunken ist. Bürgermeister Thomas Gasser versprach, den Antrag zu gegebener Zeit im Verfahren „Sägmühle“ zu berücksichtigen.

Eine erfreuliche Mitteilung für den Gemeinderat hatte 3. Bürgermeister Georg Quentin parat. Er teilte mit, dass der SV Oberteisendorf die Winter und Nachwuchs Challenge des Deutschen Skiverbandes (DSV) gewonnen hat. Mit 165 Startern konnte sich der Verein aus Oberteisendorf deutlich den Sieg sichern und kann sich jetzt über einen neuen Satz Reifen für den Vereinsbus freuen. Die Gemeinderatsmitglieder gratulierten per Akklamation den erfolgreichen Sportlern.

kon

Kommentare