Nach Crash in Teisendorf - sie hatten Glück im Unglück

Zwei Mädchen (11) auf Gehweg von Auto erfasst 

+

Teisendorf - Glück im Unglück hatten zwei 11-jährige Schülerinnen, die in Teisendorf auf dem Gehweg von einem Auto erfasst wurden.

Pressemitteilung im Wortlaut:


Glück im Unglück hatten zwei 11-jährige Schülerinnen, welche auf dem Gehweg in der Marktstraße in Teisendorf von einem unmittelbar zuvor verunfallten Auto erfasst wurden. Diesem Zusammenstoß zu Grunde lag eine Vorfahrtsmissachtung eines 19-jährigen Fridolfingers, welcher vermutlich einen von rechts aus dem Forstamtsplatz kommenden, 24-jährigen Teisendorfer übersah. 

Mädchen in Teisendorf auf Gehweg von Auto erfasst

 © FFW Teisendorf, Hofhammer
 © FFW Teisendorf, Hofhammer
 © FFW Teisendorf, Hofhammer
 © FFW Teisendorf, Hofhammer

Ein Zusammenstoß zwischen den beiden Pkw konnte nicht mehr verhindert werden. Der Pkw des Unfallverursachers wurde unglücklicher Weise auf den nahegelegenen Gehweg geschoben, wonach er die beiden darauf gehenden Kinder noch leicht touchierte. Die Mädchen wurden bei dem Zusammenstoß leicht verletzt, mussten jedoch nach Rettungsdienstlicher Begutachtung nicht weiter ärztlich versorgt werden. Die beiden Fahrzeugführer wurden bei dem Unfall nicht verletzt. An den Pkw entstand erheblicher Sachschaden, wonach diese abgeschleppt werden mussten. Während der Unfallaufnahme unterstützte die Freiwillige Feuerwehr Teisendorf tatkräftig, indem sie die Marktstraße für zirka 30 Minuten absperrte und den Verkehr umleitete.

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Freilassing

Kommentare