Behörden reagieren auf B304-Kreuzung

Zu viele Unfälle: Kreisverkehr bei Teisendorf soll kommen

+
  • schließen

Teisendorf - An der B304-Kreuzung bei Teisendorf in Richtung Waging scheppert's immer wieder - jetzt kommt es wohl zur großen Lösung: einem Kreisverkehr. *Mit Voting*

Die Kreuzung der Bundesstraße mit der Kreisstraße BGL12 bei Teisendorf wird aller Voraussicht nach durch einen Kreisverkehr ersetzt. Das bestätigten Vertreter des Landratsamtes und des Staatlichen Bauamtes übereinstimmend gegenüber BGLand24.de. Martin Bambach vom Staatlichen Bauamt schätzt, dass der Kreisverkehr im Herbst 2019 realisiert wird.

"Wir haben schon vieles versucht, zum Beispiel die Sicht verbessert, aber es hat kaum etwas geholfen", so Daniel Bechtel vom Landratsamt. Auch Bambach bestätigt: "Die Stelle ist seit Längerem ein Unfallschwerpunkt, obwohl das gefahrene Tempo meist nicht der Grund für die Unfälle ist." Eine Ampel als Lösung kommt aber auch nicht in Frage: "Das wäre utopisch. Auf der B304 ist hier zu viel Verkehr und das würde neue Probleme schaffen, wie zum Beispiel Auffahrunfälle", so Bechtel am Rande der Infoveranstaltung zum Neubau der Oberteisendorfer Ortsdurchfahrt

Durchgängig Tempo 70 zwischen Oberteisendorf und neuem Kreisel?

Nun muss nur noch der Kreistag des Berchtesgadener Landes zustimmen. Rund 8500 Fahrzeuge passieren die B304 an dieser Stelle täglich im Schnitt. Außerdem wäre es möglich, dass zwischen dem neuen Kreisverkehr und der Ortseinfahrt Oberteisendorf künftig durchgängig Tempo 70 gilt

Die Kreuzung bei Teisendorf ist eine von vielen auf Bundesstraßen in der Region, die vom Staatlichen Bauamt nachträglich gesichert wird:

Was meinen Sie?

xe

Zurück zur Übersicht: Teisendorf

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser