Am Freitag in einem Zug bei Teisendorf

Mann (27) mit über 100 Gramm Speed und Messer erwischt - Kripo ermittelt

Teisendorf - Über 100 Gramm verbotenes Amphetamin stellten Grenzpolizisten bei einem 27-jährigen Mann in einem Nahverkehrszug sicher. Die Kripo Traunstein hat die Ermittlungen übernommen.

Pressemeldung im Wortlaut:


Ein 27-jähriger Ungar geriet am Freitagnachmittag, den 17. Januar, in einem Nahverkehrszug zwischen Rosenheim und Salzburg in Höhe Teisendorf in das Visier von Schleierfahndern der Grenzpolizeiinspektion Piding. Bei dem sehr nervös wirkenden Mann fanden die Grenzpolizisten im Rahmen einer Personenkontrolle über 100 Gramm von verbotenem Amphetamin, im Volksmund auch als „Speed“ bekannt. 

Auch ein verbotenes Einhandmesser führte der Ungar mit. Die Grenzpolizisten nahmen den Mann daraufhin vorläufig fest. Die weiteren Ermittlungen hat der Kriminaldauerdienst (KDD) der Kripo Traunstein übernommen. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Traunstein wurde der 27- Jährige am Samstagvormittag, den 18. Januar, dem zuständigen Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Laufen vorgeführt, welcher die Untersuchungshaft über ihn verhängte. Er wurde in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert, wo er nun das weitere Strafverfahren abwarten muss.

Pressemitteilung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa (Symbolbild)

Kommentare