Pressemitteilung Wasserwirtschaftsamt Traunstein

Hochwasserschutz: Kiesfang im Gastager Graben saniert

Nach rund 5 Wochen Bauzeit wurde die Sanierung des Kiesfang im Gastager Graben abgeschlossen
+
Nach rund 5 Wochen Bauzeit wurde die Sanierung des Kiesfang im Gastager Graben abgeschlossen.

Teisendorf - Nach rund 5 Wochen Bauzeit wurde der sanierungsbedürftige Kiesfang im Gastager Graben - ein Wildbach an der Landkreisgrenze BGL / TS im Westen des Marktes Teisendorf - durch das Wasserwirtschaftsamtes Traunstein saniert.

Damit werden Kies- und Geröllmengen wieder sicher zurückgehalten. Im Zug der Maßnahme wurde auch der Zugang für eine leichtere Räumung optimiert. Die Maßnahme kostete insgesamt rd. 47.000 Euro. 


Drei Mitarbeiter der Flussmeisterstelle Piding beseitigten die stark beschädigte Drahtschottersperre und ersetzten diese durch eine neue dem Stand der Technik entsprechende Wildbachsperre. Dieses Bauwerkerfüllt im Hochwasserfall eine bedeutende Funktion für den Schutz des Ortsteils Gastag. Das alte Bauwerk war nicht mehr ausreichend standsicher und konnte die Funktion des Feststoffrückhaltes nur noch eingeschränkt gewährleisten. Insgesamt leisteten die Arbeiter der Flussmeisterstelle für die Maßnahme knapp 1000 Arbeitsstunden und verbauten dabei rund 100 Tonnen Wasserbausteine.

Pressemitteilung Wasserwirtschaftsamt Traunstein

Kommentare