"Öha - Der doppelte Ude" am 11. März im Poststall Teisendorf

"Ein brillanter Erzähler … ganz in der Tradition eines Ludwig Thoma"

+
"Öha - Der doppelte Ude"

Teisendorf - Christian Ude und sein Nockherberg-Double Uli Bauer begeistern gleich "Doppelt" ihr Publikum mit herzerfrischenden Anekdoten aus dem Leben des Journalisten, Rechtsanwalt und Stadtoberhaupt Christian Ude.

Zwei Jahrzehnte lang hat Uli Bauer auf dem Nockherberg Christian Ude derbleckt - mit Songs, die sich als wahre Ohrwürmer erwiesen haben. Mit Gitarre, Akkordeon oder am Klavier.

Und Christian Ude, den Dieter Hildebrandt schon zu Amtszeiten „als Deutschlands einzigen Kabarettisten, der nebenbei eine Großstadt regiert“ bezeichnete, kann sich jetzt noch intensiver auf Kleinkunst-Bühnen betätigen. Und aus seinem Leben als Journalist, Rechtsanwalt, Stadtoberhaupt, Spitzenkandidat und Pensionist erzählen.

Der „Münchner Merkur“ im Januar 2017 über den „doppelten Ude“: „Doppelt war auch das Vergnügen für die knapp 400 Zuschauer. Ude lieferte den Beweis: Politiker können auch witzig sein. Ein brillanter Erzähler … ganz in der Tradition eines Ludwig Thoma.“ „Augsburger Allgemeine“: „Das Duo begeisterte das Publikum im ausverkauften Saal. Herzerfrischend komische Anekdoten…"

"Öha - Der Doppeltet Ude" am 11. März im Poststall Teisendorf, Beginn 20 Uhr, Einlass 19 Uhr Eintrittskarten sind an folgenden Kartenvorverkaufsstellen erhältlich:

Gasthof „Alte Post“ Teisendorf, Spielwaren Bendner Teisendorf, Farben Lacke Max Eisl Teisendorf, Raiffeisen Lagerhaus Teisendorf, Gasthof „Hofwirt“ Oberteisendorf, SPD-Büro Freilassing, Reisebüro am Stadttor in Laufen, und an der Abendkasse.

Pressemitteilung SPD Teisendorf

Zurück zur Übersicht: Teisendorf

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser