Strecke Traunstein - Freilassing gesperrt

Dreieinhalb Stunden am Bahnhof gewartet: Störung auf Bahnstrecke Salzburg-München behoben

Unbeschrankter Bahnübergang
+
Streckenstörung bei Teisendorf

Teisendorf - Wegen einer Werksstörung mussten Fahrgäste auf der Strecke Salzburg - München ganze vier Stunden auf den Zug warten. Nun ist die Strecke wieder eingleisig befahrbar

Update, 13.25 Uhr - Stellwerk neu gestartet, Bahn fährt wieder


Auf Nachfrage von BGLand24.de berichtete eine Sprecherin der Deutschen Bahn, dass es um kurz vor 10 Uhr zu einem Stellwerksausfall in Teisenorf kam. Dementsprechend wurde der Zugverkehr von Traunstein nach Freilassing unterbrochen. Ein Techniker sei schnell vor Ort gewesen, habe das Stellwerk aber erst nach mehreren Versuchen neu starten können.

Derzeit können die Züge wieder eingleisig von Rosenheim nach Freilassing verkehren. Es sei aber weiter mit Verzögerungen zu rechnen. Ob ein Schienenersatzverkehr im Einsatz gewesen sei, konnte die Sprecherin nicht beantworten. Dafür sei der Meridian zuständig.


Erstmeldung

Auf der Bahnstrecke Salzburg - München kommt es am Sonntagvormittag zu massiven Behinderungen. Laut stoerticker.de. kam es bei Teisendorf zu einer Werksstörung, wegen der die Züge nicht mehr zwischen Traunstein und Freilassing verkehren können. Eigentlich hätten zwei Busse als Schienenersatzverkehr dienen sollen, doch Fahrgäste auf der Strecke berichteten BGLand24.de gegenüber, dass davon keine Spur zu sehen sei. Seit vier Stunden ginge gar nichts, berichteten mehrere Leser.

Auf der Störungsseite er Regionalbahn Bayern selbst, wird die Störung nicht aufgeführt.

Eine Anfrage an die Deutsche Bahn wurde bereits gestellt, wir berichten weiter.

jv

Kommentare