Pumpspeicher-Kraftwerk am Teisenberg?

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Teisendorf - Laut einer Studie ist der Teisenbergkopf ein geeigneter Standort für ein Pumpspeicherkraftwerk. Doch würde sich ein solches dort überhaupt lohnen?

Am Teisenberg könnte ein Pumpspeicherkraftwerk entstehen - zumindest wenn es nach einer Studie des bayerischen Wirtschaftsministeriums geht. Sie benennt in Bayern insgesamt 16 mögliche Standorte. Einer davon ist der Teisenbergkopf. Laut der Studie könnte ein Pumpspeicherkraftwerk in diesem Bereich eine Leistung von 500 Megawatt erbringen. Bei der Untersuchung wurde unter anderem die Geologie berücksichtigt, heißt: wo gibt es genügend Gefälle und den nötigen Platz für Ober-und Unterbecken. Auch Umweltaspekte und wirtschaftliche Rahmenbedingungen wurden berücksichtigt.

Dem gegenüber steht die Aussage von Bayerns Wirtschafts- und Energieministerin Ilse Aigner, wonach sich Pumpspeicherkraftwerke nicht auszahlen würden. Die Studie war bereits vor Aigners Amtsantritt in Auftrag gegeben worden und sollte auch nur theoretische Standorte untersuchen.

Quelle: Bayernwelle Südost

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Teisendorf

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser