Sieben Meter hoch

In Teisendorf steht womöglich der größte Storch Bayerns 

+
In Patting bei Teisendorf wurde vor rund einer Woche ein sieben Meter hoher Storch aufgestellt. 
  • schließen

Teisendorf - Dieses Objekt kann derzeit nicht übersehen werden: in Patting bei Teisendorf wurde vor rund einer Woche ein sieben Meter hoher Storch aufgestellt. 

Wer kennt sie nicht, die altbekannte Legende des babybringenden Storchs? In Bayern ist es noch immer ein gängiger Brauch, zur Geburt eines Babys, einen hölzernen Storch am Haus der frischgebacken Eltern aufzustellen

So ist es nun auch in Patting bei Teisendorf passiert - allerdings in einem etwas größerem Ausmaß. Die Mitglieder der Hüttn "Gehringa Bauwong", haben einen sieben Meter hohen Storch in dem Ort aufgestellt. (Zum Vergleich: ein herkömmlicher Storch ist höchstens zwei Meter hoch). 

Satte sieben Meter hoch: der Storch in Patting bei Teisendorf.

Wie uns unser Leser Maximilian Ramstetter auf Facebook schilderte, waren bei dem Bau des Storchs zehn "Hüttenbuam" beteiligt. "Am Anfang haben wir die Storch-Vorlage mithilfe eines Beamers an die Dreischichtplatte projiziert, die Ränder nachgefahren und ausgeschnitten. Füße und Säckchen sind extra, der Rest ist aus einem Stück", so Maximilian im Gespräch mit BGLand24.de. 

Anschließend war die Feinbearbeitung der Ränder an der Reihe. Damit der Storch auch dem Wetter standhält, wurde er in regelmäßigen Abständen, unzählige Male mit wasserfester Farbe gestrichen.

Die Feinbearbeitung des riesigen Storchs. 

Seine Premiere feierte das hölzerne Monstrum bereits im letzten Jahr, bei dem ersten Kind von Andreas. Damit der Storch auch dieses Mal dem Wind trotzt, wurde der Wagen erneut mit Betonfundamenten beschwert und der Storch mit Seilen abgespannt. 

Leserreporter:

Die ersten Hinweise zu diesem Artikel haben uns unsere Leser geschickt! Werden auch Sie Leserreporter und informieren Sie uns über Geschehnisse in unserer Region. Nutzen Sie hierfür die Leserreporter-Funktion unserer App (Google play & App Store) oder schicken Sie uns über unsere Facebook-Seite eine persönliche Nachricht.

Helfen auch Sie mit, unser News-Portal noch aktueller und abwechslungsreicher zu gestalten – besten Dank!

jg

Zurück zur Übersicht: Teisendorf

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser