Markt Teisendorf unterstützt Sanierungsarbeiten

Spielplatz Rückstetten wird saniert - so soll er aussehen

+
Ein Kiesweg trennt den Spielplatz vom Dorfanger in Rückstetten

Rückstetten/Teisendorf - Am Kinderspielplatz in Rückstetten werden in Zusammenarbeit mit dem Markt Teisendorf, Sanierungsmaßnahmen durchgeführt. Der Obst- und Gartenbauverein wird den Dorfanger westlich des Spielplatzes nutzen.

Die Dorfgemeinschaft Am Staufenblick in Rückstetten wird am Kinderspielplatz Sanierungsmaßnahmen durchführen. Dazu hat der Markt Teisendorf seine Unterstützung mit Material und Arbeitskräften zugesagt. Darüber informierte Bauamtsleiter Theo Steinbacher den Bau- und Umweltausschuss in seiner jüngsten Sitzung. 


Desgleichen darf die Dorfgemeinschaft den Dorfanger westlich des Spielplatzes nutzen, als Ersatz für die an den Obst- und Gartenbauverein (OGV) verpachtete Fläche im Norden des Baugebietes, auf der vor allem die Kindergruppen aktiv waren. Diese Fläche wird in naher Zukunft bebaut werden. Auf dem Dorfanger darf durch die Nutzer eine Hütte verfahrensfrei errichtet werden. Die Obstbäume auf der derzeit gepachteten Fläche wirdder Markt Teisendorf auf seine Kosten auf die Fläche des Dorfangers versetzen. Außerdem wird die Kiesstraße zwischen Spielplatz und Dorfanger mit Randsteinen eingefasst und neu aufgekiest. Auch beim Pflanzen einer Blühhecke wird der Markt die Dorfgemeinschaft unterstützen. Auf einem Teilstück des Randstreifens entlang der Erschließungsstraße soll eine Versuchsfläche angelegt werden, wo eine sogenannte Bankettmischung, die unempfindlich gegen Streusalz ist, ausgesät wird. 

Alle Ausschussmitglieder begrüßten die vorgetragenen Maßnahmen und bezeichneten dieInitiative der Dorfgemeinschaft und des OGV zur Instandhaltung des Spielplatzes und zur Nutzung des Dorfangers im vorgetragenen Sinne als „Glücksfall“. Gemeinderat und Ausschussmitglied Peter Schuhbeck (FWG) meinte, man müsse solche Initiativen unterstützen, da sie die Kinder mit der Natur vertraut machen. Auch Ausschussmitglied Alois Stadtler (CSU) sieht in der guten Zusammenarbeit von Dorfgemeinschaft und Markt Teisendorf nur Vorteile für beide Seiten.

Monika Konnert

Kommentare