Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Mobilfunkausbau in Teisendorf verzögert sich

Antrag liegt beim Landratsamt: Lösung vorerst mit provisorischen Sendeanlagen

Der Antrag zur Errichtung eines Mobilfunkmastes neben dem Sportplatz in Oberteisendorf liegt beim Landratsamt zur Genehmigung.

Teisendorf - Der Leiter der Bauverwaltung Theo Steinbacher gab in der jüngsten Sitzung des Bauausschusses bekannt, dass sich die Baugenehmigung verzögert. Die Telekom hat jetzt mitgeteilt, dass sie zur Sicherung der Mobilfunkversorgung in der Region die Errichtung einer provisorischen Sendeanlage im Bereich Oberteisendorf beabsichtigt.

Dies geschieht üblicherweise mit einer sogenannten „fliegenden Anlage“ (Container), die keiner Genehmigung bedarf. Weitere Details sind der Gemeindeverwaltung derzeit nicht bekannt.

kon

Rubriklistenbild: © Julian Stratenschulte

Kommentare