Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Vorbereitungen für ein großes Fest haben begonnen

Freiwillige Feuerwehr Neukirchen am Teisenberg feiert 2024 ihr 150-jähriges Bestehen

Freiwillige Feuerwehr Neukirchen am Teisenberg feiert 2024 ihr 150-jähriges Bestehen
+
Festausschuss: Die Mitglieder des Festausschusses (v.l.n.r.): Hubert Strehhuber (1. Vorsitzender), Andreas Zollhauser, Johanna van Kralik, Xaver Stutz (Festleiter), Andreas Mühlbauer, Christian Langwieder, Markus Hunklinger, Andreas Mayer sen (2.Vorsitzender), Simon Wagner.

Große Feste werfen ihre Schatten weit voraus und wollen gut vorbereitet sein. Deshalb hat die Freiwillige Feuerwehr Neukirchen a. T. bereits mit den Vorbereitungen für das 150jährige Gründungsjubiläum begonnen, dass sie vom 01. bis zum 05. August 2024 feiern wird.

Neukirchen -Als erstes wurde der Festausschuss gegründet, der das Fest vorbereiten und während der Feierlichkeiten für den ordnungsgemäßen Ablauf sorgen wird. Ihm gehören an: Xaver Stutz als Festleiter, Hubert Strehhuber ( 1. Vorsitzender), Andreas Mayer sen. (2. Vorsitzender, ) Andreas Zollhauser, Johanna van KralikAndreas Mühlbauer, Christian Langwieder, Markus Hunklinger und Simon Wagner.

Auch das Programm steht bereits im Großen. Beginnen wird das Festwochenende am Donnerstag, dem 01. August mit dem Bieranstich und dem Tag der Betriebe. Am Freitag folgt das Weinfest. Am Samstag findet der große Festabend statt, bevor dann am Festsonntag mit Festgottesdienst die Jubiläumsfeierlichkeiten ihren Höhepunkt erreichen. Mit einem Kabarettabend mit den Brettl-Spitzen wird das Fest am Montag zu Ende gehen. 

Die Freiwillige Feuerwehr Neukirchen wurde am 19. März 1874 gegründet und wurde zum Gründungsdatum in der Auflistung des Bezirksfeuerwehrverbandes Laufen mit 101 Aktiven und 250 Meter Schlauchmaterial geführt. Vierzehn Jahre später, genau am 12. November entstand die Freiwillige Feuerwehr Achthal mit 33 Aktiven. 

Beide Wehren sind aus den bereits 1855 gegründeten Pflichtfeuerwehren in Neukirchen und Achthal hervorgegangen. Die Entwicklung des Feuerwehrlöschwesens in Neukirchen und Achthal ist mit der bergbaugeschichtlichen Vergangenheit der beiden Standorte eng verbunden, die ein geordnetes Löschwesen mit zunehmender Entwicklung der Eisenverhüttung und -weiterverarbeitung im Achthal dringend erforderlich machte.

So ist es nicht verwunderlich, dass der erste ausführliche Brandbericht der Freiwilligen Feuerwehr Neukirchen sich auf einen Brand im Kohlelager des Eisenwerkes Achthal am 15. August 1916 bezieht, bei dem 37 Mann knapp drei Stunden im Einsatz waren.

1936 wurden die Wehren Neukirchen und Achthal zusammengelegt zur „Feuerwehr Neukirchen mit den Abteilungen Neukirchen und Achthal“. 1953 wurde mit dem Bau des ersten Feuerwehrhauses in Neukirchen a. T. begonnen. Im Juli 1988 wurde ein dringend benötigtes neues Feuerwehrgerätehaus eingeweiht. 

Auf Initiative von Engelbert Deininger, Rupert Ramstötter und Josef Ramstötter, wurde bei der Bürgerversammlung am 11.04.1965 der Feuerwehrverein gegründet und eine Vorstandschaft gewählt. Der Eintrag in das Vereinsregister Laufen erfolgte erst gut zwanzig Jahre später im April 1986.

Im September 1970 wurde die erste Jugendgruppe der Freiwilligen Feuerwehr Neukirchen a.T. gegründet. Die Neukirchner Jugendfeuerwehr war zu diesem Zeitpunkt die erste Jugendgruppe im Landkreis Laufen. Zur Jugendgruppe zählen heute 17 Jugendliche. Auch die Ausstattung mit Geräten und Löschfahrzeugen ging mit der Zeit.

Als bisher letzte Anschaffung wurde 2017 für das in die Jahre gekommene Tanklöschfahrzeug das neue Hilfeleistungslöschfahrzeug (HLF) 20 geweiht und in Dienst gestellt. An diese und viele weitere Meilensteine und Ereignisse in ihrer bald 150jährigen Geschichte will die Feuerwehr Neukirchen an ihrem Jubiläumsfest in 2024 erinnern. Heute zählt die Freiwillige Feuerwehr Neukirchen 324 Vereinsmitglieder und 48 aktive Feuerwehrmänner und -frauen. Sie alle freuen sich auf das Fest und werden bestimmt kräftig mitfeiern.

kon

Kommentare