Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Polizei ermittelt zur Todesursache

Vermisste (92) aus Wannersdorf tot aufgefunden

Die Vermisste aus Teisendorf-Wannersdorf konnte leider nur noch tot aufgefunden werden.
+
Die Vermisste aus Teisendorf-Wannersdorf konnte leider nur noch tot aufgefunden werden.

Teisendorf - seit Dienstagmittag (29. Juni) wurde eine Rentnerin aus Wannersdorf vermisst. Die Frau konnte leider nur noch tot aufgefunden werden. Die Polizeiermittlungen laufen.

Update, 20.23 Uhr - Vermisste Teisendorferin tot aufgefunden

Die Mitteilung der Polizei im Wortlaut:

Die vermisste Frau, nach der seit Montag (28. Juni) mit Hochdruck gesucht wurde, konnte am Nachtmittag des 30. Juni nur noch tot aufgefunden werden.

Seit den frühen Morgenstunden suchte die Polizei von Freilassing mit starken Unterstützungskräften der umliegenden Feuerwehren, der Bundespolizei, samt Hunderettungsstaffel und einem Hubschrauber im Umfeld von Wannersdorf.

Im Laufe des Nachmittags wurde die Suche durch Kräfte der Bereitschaftspolizei übernommen. Hierbei wurde die Vermisste schließlich tot aufgefunden. Die Ermittlungen zur Todesursache werden von der KPI Traunstein geführt.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Freilassing

Update, 14.55 Uhr - Unterstützung durch Feuerwehr, Bergwacht und Rettungshunde

Die Polizei sucht seit dem späten Dienstagabend (29. Juni) mit Unterstützung von Feuerwehr, Bergwacht und Rettungshunden rund um den Weiler Wannersdorf an der Kreisstraße BGL10 zwischen Roßdorf und Vachenlueg im Gemeindegebiet von Teisendorf nach einer vermissten 92-jährigen Frau. Die Frau wohnt in Wannersdorf und hat vermutlich am Dienstagmittag zu Fuß das Haus mit unbekanntem Ziel verlassen.

Ein Drohnenpilot bei der Vermisstensuche

Die Bergwacht ist an der Suche mit ihrem Technikbus, dem Fachberater Vermisstensuche und einer Wärmebild-Drohne beteiligt. Der Fachdienst Information und Kommunikation (IuK) der BRK-Bereitschaften aus dem Berchtesgadener Land koordiniert mit seinem Einsatzleitwagen die Arbeit der Rettungshunde. Auch ein Polizeihubschrauber ist im Einsatz. Am Nachmittag werden weitere Rettungskräfte erwartet und die Suchmaßnahmen nochmals intensiviert

Vermisstensuche mit Rettungshubschrauber

Pressemitteilung des BRK KV BGL

Update, 30. Juni 11.08 Uhr - Suche dauert an

Seit den frühen Morgenstunden sucht die Polizei von Freilassing mit starken Unterstützungskräften der umliegenden Feuerwehren, der Bundespolizei, samt Hunderettungsstaffel und einem Hubschrauber im Umfeld von Wannersdorf.

Leider konnte die Frau bis dato noch nicht aufgefunden werden. Gegen Nachmittag werden weitere Rettungskräfte erwartet und die Suchmaßnahmen nochmals intensiviert.

Erstmeldung:

Die Mitteilung der Polizei im Wortlaut:

Seit Dienstagmittag ist eine 92-jährige Rentnerin vermisst. Die Frau ist im Ortsteil Wannersdorf bei Teisendorf wohnhaft. Gegen Mittag verließ sie vermutlich fußläufig ihre Wohnanschrift in unbekannte Richtung.

Pressebericht Polizeiinspektion Freilassing

Kommentare