Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Zwei Brände im Berchtesgadener Land in kurzer Zeit

Zigarette auf Matratze löst Brand aus - Feuerwehr rettet verletzten Mieter (26) in Teisendorf

Beim Einheizen eines Ofens ist der Rauch nicht gut abgezogen und ein Nachbar meldete dunklen Rauch aus der Wohnung aufsteigen.
+
Beim Einheizen eines Ofens ist der Rauch nicht gut abgezogen und ein Nachbar meldete dunklen Rauch aus der Wohnung aufsteigen.

Während der vergangenen Tage waren Feuerwehr, Rotes Kreuz und Polizei bei Bränden in Teisendorf und Bad Reichenhall gefordert, die aber beide relativ glimpflich ausgingen.

Bad Reichenhall /Teisendorf – Am Dienstagnachmittag (3. August) gegen 16 Uhr wurde aus der oberen Stadt (Altstadt) von Bad Reichenhall vom gegenüberliegenden Nachbarhaus aus dunkler Rauch aus einem mehrere hundert Jahre alten Wohnhaus gemeldet.

Die Leitstelle Traunstein schickte sofort die Freiwillige Feuerwehr Bad Reichenhall und das Rote Kreuz mit Rettungswagen und Einsatzleiter los, wobei die Einsatzkräfte dann vor Ort recht schnell Entwarnung geben konnten, da offenbar nur beim Einheizen des Ofens der Rauch nicht gut abgezogen war und die Wohnung verqualmt hatte.

Das Rote Kreuz untersuchte den betroffenen Bewohner, der Rauchgas eingeatmet hatte, nahm ihn aber nicht mit ins Krankenhaus. Die Feuerwehr stellte gleich zu Beginn per Drehleiter eine mögliche Menschenrettung über das Dach sicher, ging unter Atemschutz ins Gebäude und belüftete die Räume. Während des Einsatzes war die Tiroler Straße rund eine halbe Stunde lang blockiert.

Ein aufmerksamer Nachbar bemerkt die Rauchentwicklung einer vergessenen Zigarette und setzt einen Notruf ab.

Einsatz am Montagabend in Teisendorf

Bereits am späten Montagabend gegen 23.15 Uhr brannte es in einer Wohnung in der Sudetenlandstraße in Teisendorf. Der 26-jährige Mieter im Mehrfamilienhaus hatte laut Polizei vergessen, seine Zigarette auszulöschen, die dann die Matratze in Brand steckte, auf der der junge Mann lag.

Ein aufmerksamer Nachbar bemerkte die Rauchentwickelung und setzte daraufhin einen Notruf ab, da niemand in der Wohnung öffnete. Die Feuerwehr rettete den leicht verletzten 26-Jährigen aus seiner Wohnung, wobei von innen die Wohnungstüre verstellt war.

Das Rote Kreuz war mit Rettungswagen und Einsatzleiter vor Ort, versorgte den Mann und brachte ihn dann zum Klinikum Traunstein. Die Feuerwehren Teisendorf, Oberteisendorf und Roßdorf waren mit insgesamt 30 Einsatzkräften gefordert. Beamte der Freilassinger Polizei nahmen den Brandfall auf und schätzen den Sachschaden auf rund 5000 Euro.

Pressemitteilung BRK Berchtesgadener Land

Kommentare