Gemeinderat Teisendorf

Gebührensatzung für Kindertageseinrichtungen beschlossen

Spielende Kinder im Hof des Kindergarten Mehring.
+
Der im vorigen Jahr neu eingerichtete Kindergarten in Mehring.

Teisendorf - Der im vorigen Jahr neu eingerichtete Kindergarten in Mehring ist jetzt auch in die Gebührensatzung für Kindertageseinrichtungen der Gemeinde, neben dem Kindergarten Neukirchen und dem Waldkindergarten, aufgenommen worden.

Damit ist die Erhebung und die Höhe der Benutzungsgebühr für diese drei gemeindlichen Einrichtungen einheitlich festgelegt. Die aktuellen Gebühren gelten seit September 2019 und gehen auf einen Beschluss des Marktgemeinderates im Mai 2019 zurück .


Die Höhe der Gebühr richtet sich nach der Dauer der genehmigten Buchungszeit. Demnach werden für Kinder von zwei bis drei Jahren für jeden angefangenen Monat Gebühren zwischen 185 Euro bei einer durchschnittlichen täglichen Buchungszeit von bis zu drei Stunden und 272 Euro bei Buchung von mehr als sechs bis sieben Stunden fällig. Die dazwischen liegenden Intervalle unterscheiden sich jeweils um 20 bis 23 Euro.

Für Kinder von drei bis sechs Jahren gibt es drei Gebührenstaffelungen: bei einer täglichen Buchungszeit zwischen vier und fünf Stunden werden 91 Euro pro Monat bezahlt, bei fünf bis sechs Stunden sind es 100 Euro und bei sechs bis sieben Stunden 109 Euro. Jeden Monat ist zusätzlich ein Spielgeld von 6 Euro zu entrichten. Der vom Freistaat Bayern gewährte Beitragszuschuss zur Entlastung der Familien wird auf den Gebührensatz angerechnet. Dadurch ist für die meisten „Regelkinder“ der Besuch der Kindergärten in der Marktgemeinde eigentlich kostenlos oder nur mit minimalen Kosten verbunden. Besuchen mehrere Kinder einer Familie gleichzeitig eine gemeindliche Kindertageseinrichtung so wird die Gebühr für das zweite Kind um die Hälfte ermäßigt. Weitere Kinder in der Kindertageseinrichtung sind gebührenfrei. Bei Grundschülern betragen die monatlichen Gebühren 46 Euro bei einer Buchungszeit von ein bis zwei Stunden.

M. Konnert

Kommentare