Kontrolle verloren und gegen Baum geknallt

Teisendorf - Auf nasser Straße hat eine Frau die Kontrolle über ihren Wagen verloren. Sie selbst wurde verletzt, ihre Kinder, die mit im Auto saßen, hatten mehr Glück.

Am Donnerstag ereignete sich gegen 07.45 Uhr auf der Staatsstraße zwischen Anger und Teisendorf, auf Höhe des Weilers Windbichl, ein Verkehrsunfall mit einer verletzten Person. Eine 26-jährige Salzburgerin war mit ihren beiden Kindern, 8 Jahre und 14 Monate alt, von Bad Reichenhall nach Teisendorf unterwegs gewesen. In einer Rechtskurve verlor sie bei regennasser Fahrbahn die Kontrolle über das entliehene Fahrzeug. Das Auto drehte sich, prallte gegen einen Baum und blieb schließlich im Straßengraben liegen. Die Frau konnte selbst den Rettungsdienst verständigen und wurde später mit Rückenschmerzen zu einem Arzt nach Teisendorf verbracht. Die Kinder blieben unverletzt, sie waren ordnungsgemäß im Fahrzeug gesichert gewesen.

Am Pkw Ford entstand Totalschaden in Höhe von geschätzten 10 000 Euro, Flurschaden entstand nicht.

Im Rahmen der polizeilichen Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass der Frau im Jahr 2012 die österreichische Fahrerlaubnis von den dortigen Behörden entzogen wurde. Die Ermittlungen hierzu dauern an.

Pressemeldung Polizeiinspektion Freilassing

Rubriklistenbild: © TimeBreak21

Zurück zur Übersicht: Rupertiwinkel

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser