Kurze Suche für Rettungskräfte

Mann mit Kajak auf dem Tachinger See vermisst

+
Zu einer Vermisstensuche ist es am Montagabend am Tachinger See gekommen.
  • schließen

Taching am See - Zu einer umfangreichen Suchaktion ist es am Montagabend auf dem Tachinger See gekommen. Ein Mann ist mit seinem Kajak in eine Unwetter geraten.

Am 28. Mai gegen 19.15 Uhr sind nach einem Unwetter die Feuerwehren Waging und Taching sowie das BRK mit Rettungswagen und mehreren Wasserwachten zu einer Vermisstensuche alarmiert worden. Am Tachinger See ist daraufhin nach einem starken Unwetter ein Mann mit seinem Kajak vermisst gewesen.

Boote der Wasserwachten und der Rettungshubschrauber "Christoph 14" haben den Tachinger See am Schilf entlang abgesucht. Die Wasserwacht Tettenhausen hat den Mann schließlich mit seinem Kajak zwischen Tettenhausen und Tengling gefunden.

Mann mit Kajak auf dem Tachinger See vermisst

Der Vermisste ist vom Unwetter überrascht worden und hat sich noch rechtzeitig an Land in Sicherheit bringen können. Die Suchaktion ist daher bereits nach kurzer Zeit abgebrochen worden.

ksl; FDL/Lamminger

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Taching am See

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser