Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Gefahrgutalarmierung am Donnerstag bei Taching am See

Einsatz der Feuerwehr: Güllefass in Graben gestürzt - Über 10.000 Euro Schaden

Bei Taching kippte das angehängte Güllefass eines Schleppers in einen Graben.
+
Bei Taching kippte das angehängte Güllefass eines Schleppers in einen Graben.

Taching am See - Am Donnerstagvormittag ist bei Taching ein Güllefass in einen Graben gestürzt. Der Waginger Fahrer eines großen Schleppers fuhr in Fisching auf einer schmalen Straße.

Update, 14.57 Uhr - Pressemitteilung der Polizei

Am Donnerstag um 8.50 Uhr fuhr ein 39-jähriger Waginger mit seinem Traktorgespann auf einer Nebenstraße im Ortsteil Fisching. Aufgrund der Breite des Fahrzeugs musste er Fahrer mit den linken Reifen in der Wiese fahren. Plötzlich gab der Untergrund nach und der mit 19.500 Liter Gülle befüllte Anhänger rutschte in den parallel zur Fahrbahn verlaufenden Bach.

Die Gülle konnte umgepumpt werden und es kam zu keiner Verunreinigung des Gewässers. Am Güllefaß entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 10.000 Euro und an der Wiese ein Flurschaden in Höhe von etwa 1500 Euro. Die Bergung des Anhängers gestaltete sich äußerst schwierig. Die Freiwillige Feuerwehr aus Tengling war zur Unterstützung vor Ort. 

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Laufen

Erstmeldung:

Nach Informationen von vor Ort kam der Fahrer aufgrund einer Baustelle zu weit nach links von der befestigten Straße ab. Daraufhin soll das Bankett weggebrochen sein und das am Schlepper angehängte Güllefass stürzte samt seiner Ladung in einen Graben.

Feuerwehreinsatz: Güllefass kippt bei Taching am See in Graben

Bei Taching kippte das angehängte Güllefass eines Schleppers in einen Graben.
Bei Taching kippte das angehängte Güllefass eines Schleppers in einen Graben.  © FDL/Lamminger
Bei Taching kippte das angehängte Güllefass eines Schleppers in einen Graben.
Bei Taching kippte das angehängte Güllefass eines Schleppers in einen Graben.  © FDL/Lamminger
Bei Taching kippte das angehängte Güllefass eines Schleppers in einen Graben.
Bei Taching kippte das angehängte Güllefass eines Schleppers in einen Graben.  © FDL/Lamminger
Bei Taching kippte das angehängte Güllefass eines Schleppers in einen Graben.
Bei Taching kippte das angehängte Güllefass eines Schleppers in einen Graben.  © FDL/Lamminger
Bei Taching kippte das angehängte Güllefass eines Schleppers in einen Graben.
Bei Taching kippte das angehängte Güllefass eines Schleppers in einen Graben.  © FDL/Lamminger
Bei Taching kippte das angehängte Güllefass eines Schleppers in einen Graben.
Bei Taching kippte das angehängte Güllefass eines Schleppers in einen Graben.  © FDL/Lamminger
Bei Taching kippte das angehängte Güllefass eines Schleppers in einen Graben.
Bei Taching kippte das angehängte Güllefass eines Schleppers in einen Graben.  © FDL/Lamminger
Bei Taching kippte das angehängte Güllefass eines Schleppers in einen Graben.
Bei Taching kippte das angehängte Güllefass eines Schleppers in einen Graben.  © FDL/Lamminger
Bei Taching kippte das angehängte Güllefass eines Schleppers in einen Graben.
Bei Taching kippte das angehängte Güllefass eines Schleppers in einen Graben.  © FDL/Lamminger
Bei Taching kippte das angehängte Güllefass eines Schleppers in einen Graben.
Bei Taching kippte das angehängte Güllefass eines Schleppers in einen Graben.  © FDL/Lamminger
Bei Taching kippte das angehängte Güllefass eines Schleppers in einen Graben.
Bei Taching kippte das angehängte Güllefass eines Schleppers in einen Graben.  © FDL/Lamminger
Bei Taching kippte das angehängte Güllefass eines Schleppers in einen Graben.
Bei Taching kippte das angehängte Güllefass eines Schleppers in einen Graben.  © FDL/Lamminger
Bei Taching kippte das angehängte Güllefass eines Schleppers in einen Graben.
Bei Taching kippte das angehängte Güllefass eines Schleppers in einen Graben.  © FDL/Lamminger
Bei Taching kippte das angehängte Güllefass eines Schleppers in einen Graben.
Bei Taching kippte das angehängte Güllefass eines Schleppers in einen Graben.  © FDL/Lamminger
Bei Taching kippte das angehängte Güllefass eines Schleppers in einen Graben.
Bei Taching kippte das angehängte Güllefass eines Schleppers in einen Graben.  © FDL/Lamminger
Bei Taching kippte das angehängte Güllefass eines Schleppers in einen Graben.
Bei Taching kippte das angehängte Güllefass eines Schleppers in einen Graben.  © FDL/Lamminger
Bei Taching kippte das angehängte Güllefass eines Schleppers in einen Graben.
Bei Taching kippte das angehängte Güllefass eines Schleppers in einen Graben.  © FDL/Lamminger
Bei Taching kippte das angehängte Güllefass eines Schleppers in einen Graben.
Bei Taching kippte das angehängte Güllefass eines Schleppers in einen Graben.  © FDL/Lamminger
Bei Taching kippte das angehängte Güllefass eines Schleppers in einen Graben.
Bei Taching kippte das angehängte Güllefass eines Schleppers in einen Graben.  © FDL/Lamminger
Bei Taching kippte das angehängte Güllefass eines Schleppers in einen Graben.
Bei Taching kippte das angehängte Güllefass eines Schleppers in einen Graben.  © FDL/Lamminger
Bei Taching kippte das angehängte Güllefass eines Schleppers in einen Graben.
Bei Taching kippte das angehängte Güllefass eines Schleppers in einen Graben.  © FDL/Lamminger

Da Gülle als Gefahrgut bei der Alarmierung der Einsatzkräfte gilt, wurden die Feuerwehren Tengling, Taching und Waging, das BRK mit einem Rettungswagen und dem Einsatzleiter Rettungsdienst, so wie die Polizei Laufen alarmiert. Ein Bagger füllte den Graben an einer Stelle mit Erdreich, damit keine Gülle in den Tachinger See fließen konnte. Um das verunglückte Tankfahrzeug zu leeren wurde ein weiteres Güllefass gestellt. Nach ersten Erkenntnissen wurde bei dem Unfall niemand verletzt.

FDL/Lamminger/mda

Kommentare