Spaß bei Feuerwehrolympiade

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Wasser marsch - beim Kinder-Ferienprogramm der Feuerwehr Ainring

Ainring – Es ist schon lange Tradition, dass sich die Feuerwehr Ainring am Ferienprogramm der Gemeinde Ainring beteiligt.

So trafen sich auch in diesem Jahr wieder fast 50 Kinder am Ainringer Schwimmbad um an der Feuerwehrolympiade teilzunehmen.

Bereits Stunden vorher hatten Mitglieder der Feuerwehr einen Parcours mit 13 Stationen vorbereitet, in dem sich Spiele aus der Feuerwehrarbeit aber auch Geschicklichkeitswettbewerbe befanden. Ziel des Nachmittages war es den Kinder mit viel Bewegung eine sinnvolle Freizeitgestaltung zu bieten.

Feuerwehrolympiade in Ainring

Nachdem die Teilnehmer eingetroffen waren, wurden diese in Gruppen zu je fünf bis sechs Kindern eingeteilt und erhielten einen Feuerwehrmann als Teambetreuer zur Seite gestellt, ebenso konnte sich die Gruppe einen Teamnamen geben. Nun konnte der Wettkampf bei schönstem Sommerwetter beginnen. Von den Kindern waren verschieden Aufgaben zu erfüllen. Einen Feuerwehr-C-Schlauch richtig auswerfen, Zielwurf mit einer Feuerwehrleine und einem Feuerwehrstiefel, ein Tauchring musste aus dem Kinderbecken getaucht werden. Auf diese Übungen gab es bei Fehlern einen Zeitaufschlag. Als weitere Aufgaben galt es dann ein anderes Kind mit einem Boot vom anderen Beckenrad zu retten, C-Schläuche auf einer Länge von 90 Meter zusammen zu kuppeln und wieder zu lösen. Auf Zeit war von allen Mitgliedern der Gruppe ein Jugendfeuerwehrschutzanzug anzuziehen. Auf einer Hindernisbahn musste ein großer Ball auf einer Krankentrage auf Zeit transportiert werden. Es durfte auch nicht das Zielspritzen mit der Kübelspritze sowie eine Eimerstafette, bei der ein Behälter zu füllen war, fehlen. Als größte Attraktion durfte natürlich das Wettrutschen auf der großen Rutsche sowie ein Kinderbootrennen im Sportbecken nicht fehlen.

Nach anstrengenden zwei Stunden waren von allen Kindern die 13 Einzelwettbewerbe erledigt. Nun galt es von den Betreuern auszuwerten, welche der Gruppen diesjähriger Sieger der Ainringer Feuerwehrolympiade ist. In der Zwischenzeit konnten sich die Kinder im Schwimmbecken abkühlen und mit einer Brotzeit und Getränken stärken, die der Feuerwehrverein spendierte. Bei der Siegerehrung erhielt jedes Kind eine Urkunde und Süßigkeiten.

Pressemitteilung Feuerwehr Ainring

Zurück zur Übersicht: Rupertiwinkel

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser