Schwerer Fahrradsturz

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Hammerau - Ein 72-jähriger Radfahrer ist am Freitagabend in Hammerau schwer gestürzt. Er wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Salzburger Unfallkrankenhaus geflogen.

Ein 71-jähriger Radfahrer ist am Freitagabend in der Saalachau bei Hammerau mit dem Lenker an einem Bauzaun hängengeblieben, gestürzt und schwer verletzt worden. Der Rettungsdienst des Roten Kreuzes und die Polizei waren im Einsatz.

Nach Angaben der Polizeiinspektion Freilassing fuhr der 71-jährige Reichenhaller gegen 17.40 Uhr mit seinem Fahrrad in der Saalachau in Richtung Hammerauer Steg. Aus noch nicht geklärter Ursache fuhr er an den dort aufgestellten Bauzaun und verhakte sich mit den Lenkerhörnern im Bauzaun, woraufhin er stürzte.

Schwerer Radunfall

Ersthelfer versorgten den Bewusstlosen und setzten einen Notruf ab. Die Integrierte Leitstelle Traunstein schickte daraufhin das Rote Kreuz mit einem Rettungswagen und dem Freilassinger Notarzt zur Unfallstelle. Der Mann musste wegen seiner schweren Kopfverletzungen nach medizinischer Erstversorgung mit dem nachgeforderten Salzburger Notarzthubschrauber „Christophorus 6“ zum Salzburger Unfallkrankenhaus geflogen werden. Eine Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Freilassing nahm den genauen Unfallhergang auf.

BRK Kreisverband Berchtesgadener Land

Zurück zur Übersicht: Rupertiwinkel

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser