War hier ein Feuerteufel am Werk?

+

Surheim - Gegen 20.20 Uhr wurde die Feuerwehr zur Grundschule in Saaldorf-Surheim gerufen: der 50 Meter lange Verbindungsgang zwischen der Örtlichen Schule und dem Turnsaal stand in Vollbrand.

Aufmerksame Anwohner beobachteten einen Feuerschein im Hinterhof der Schule. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei brannte dort zuerst ein Papiercontainer. Rasch griff das Feuer auf den Dachstuhl des Verbindungstraktes, zwischen der Schule und der Turnhalle, über. Von dort breiteten sich die Flammen in Richtung der Sporthalle aus.

Bei dem Verbindungstrakt handelt es sich um einen 80 Meter langen, überdachten Gang. Dieser hat Feuer gefangen und wurde vollkommen zerstört.

Grundschule in Flammen

Die Feuerwehren Freilassing, Saaldorf-Surheim, Laufen, Berchtesgaden und anliegenden Gemeinden waren mit etwa 150 Kräften vor Ort, um ein Übergreifen des Feuers auf die Turnhalle, das durch die Flammen gefährdet scheint, zu verhindern. Ebenso sind zwei Besatzungen des Technischen Hilfswerkes sowie das BRK mit Notarzt und SEG mit insgesamt etwa 40 Mann am Einsatzort.

Die Turnhalle sowie der Klassentrakt wurden gerettet. Wie es zu dem Feuer kommen konnten, ist unklar. Möglicherweise war es sogar Brandstiftung. Der Kriminaldauerdienst der Kripo Traunstein hat die Ermittlungen vor Ort aufgenommen.

Der Sachschaden dürfte mehrere Hunderttausend Euro betragen. Wegen der Ferien waren keine Personen in den Schulgebäuden beziehungsweise auf dem Schulgelände.

Lesen Sie auch die Polizeimeldung

Zurück zur Übersicht: Rupertiwinkel

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser