"Wohnen betrifft jeden"

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Salzburg - Nach dem Motto "Wohnen betrifft jeden" werden am Freiteg, den 1. Juni, die Salzburger Architekturtage eröffnet

Wohnen betrifft jeden. Das ist das Thema der Salzburger Architekturtage 2012. Gewohnt wird nicht nur in Salzburg, sondern gerne auch in Freilassing. Entsprechend finden die Salzburger Architekturtage auch ihren Weg nach Freilassing. Am Freitag, 1. Juni, wird eine Exkursion nach Freilassing angeboten.

Gemeinsam machen Lenkungsgruppenmitglied und Architekt Christoph Scheithauer und Bauamtsleiter Josef Brüderl mit allen Architekturinteressierten einen Rundgang durch Freilassing. Sie erläutern dabei Aktuelles rund um gemeinsam.gestalten Stadtentwicklung Freilassing. Im Gestaltungsspielraum in der Lindenstraße 20 zeigen sie im Anschluss an den Spaziergang aktuell diskutierte Zukunftsszenarien. Treffpunkt ist am Freitag, 1. Juni um 15.00 Uhr die Eingangshalle des Freilassinger Bahnhofs oder man entscheidet sich für den Blick auf drent und herent und macht um 13:45 Uhr einen Rundgang vor Ort zum Thema Jugendstil am Salzburger Hauptbahnhof mit und schließt sich um 14.30 Uhr einer gemeinsamen S-Bahn-Fahrt nach Freilassing an.

Freilassing ist nicht nur Exkursionsziel, sondern am Samstag, 2.Juni, auch Gast in Salzburg bei den Architekturtagen. In Lehen, dem am dichtesten bewohnten Stadtteil Salzburgs finden sich den ganzen Tag über ExpertInnen in Diskussionsrunden ein. Sie suchen nach tauglichen Wohnmodellen für die Zukunft. BewohnerInnen nicht nur des dort neu entstandenen Wohnquartiers sind zum Zuhören und zum Frühstück mit Wohn-Weckerln und Kaffee eingeladen. In dem Zusammenhang heißt es von 10.45 bis 11.30 Uhr “Jenseits der Grenze: Freilassing und Salzburg - eine wechselhafte Beziehung”.

Im Gespräch mit Christoph Scheithauer werden der Erste Bürgermeister Josef Flatscher, Bauamtsleiter Josef Brüderl, der ehemalige Leiter der Raumplanung in Salzburg DI Dr. Gerhard Doblhamer, Gemeinderat Wanner, der Leiter des Planungs- und Verkehrsausschusses der Stadt Salzburg ist, sowie Dipl.-Ing. Dr. techn. Andreas Schmidbaur, der Leiter des Amt für Stadtplanung und Verkehr in Salzburg sein. Gesprochen wird am so genannten Wohn.info.mobil, das am 2. Juni seinen Platz am Stadtwerk Lehen hat.

Pressemitteilung Stadt Freilassing

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Rupertiwinkel

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser